Oebisfelde l Die Nordliga-D-Mädchen des SV Oebisfelde haben zwar am Sonnabend am neunten Spieltag ihr viertes Punktspiel verloren, gegen den Barleber HC setzte es in eigener Halle eine 21:25 (11:11)-Niederlage, doch die Mannschaft von Trainer Uwe Dietz konnte erhobenen Hauptes das Spielfeld verlassen. Grund: Die SVO-Sieben bot gegen den noch verlustpunktfreien Tabellenführer eine sehr ansprechende Leistung. Das sah nach Schlusspfiff auch Trainer Dietz so: "Respekt an meine Mädchen. Sie haben dem Spitzenreiter über lange Strecken Paroli bieten können. Wenn wir unsere Möglichkeiten besser genutzt hätten, wäre eventuell sogar noch mehr herausgesprungen. Doch auch so können wir zufrieden sein."

Die Gäste wurden zunächst ihrer Favoritenrolle gerecht, denn sie lagen vorn. Absetzten konnten sie sich allerdings nicht. Der SVO hielt Anschluss und schloss nach dem 7:7 durch Amelie Müller erstmals auf (11.). Barleben nahm die Auszeit - umsonst. Der SVO hatte jetzt Lunte gerochen und ging sogar in Führung. Amelie Müller besorgte die per Doppelschlag (11:10/19.), ehe Barleben zum 11:11-Pausenstand traf. Zu verdanken ist das Remis zur Pause auch dem starken SVO-Tormädchen Paula Gerlach. Sie wechselte nach Wiederanpfiff auf das Feld und sorgte dort mit fünf Treffern für Betrieb. Allerdings agierten die Gäste in der zweiten Hälfte im Angriff nun konsequenter. Sie kurbelten vor allem ihr Konterspiel an. Zwar gelang den Oebisfelderinnen durch Lucie Müller noch die 12:11-Führung, doch dann setzte sich die Barlebenerinnen Schritt für Schritt ab. Nicht nur weil sie sich - wie erwähnt - in der Offensive verbessert hatten, sondern auch weil ihr Kontrahent einige gute Möglichkeiten vergab. Der BHC zog so bis zehn Minuten vor Abpfiff auf fünf Treffer davon (19:14). Die SVO-Mädchen zeigten jedoch Moral, gaben nicht auf und warfen sich durch Tore von Paula Gerlach (2) und Julie Nicke wieder auf zwei Treffer heran (17:19/34.). Mehr ließen die Spitzenreiterinnen dann jedoch nicht mehr zu.

SV Oebisfelde: Bensch, Gerlach (5) - Füchsel, Noack, Nicke (1), Alina Müller (5), Lucie Müller (7), Amelie Müller (3), Hohtanz, Miehe.