Osterburg (cme) l Der Osterburger FC hat durch einen hart erkämpften 2:1-Heimsieg gegen den SSV Gardelegen die Tabellenführung in der Landesliga der B-Junioren übernommen. Die Mannschaft von Carsten Spöttle liegt dank des besseren Torverhältnisses vor Borussia Genthin, zwei Punkte vor Salzwedel und drei Zähler vor der SG Diesdorf/Langenapel.

Im Heimspiel gegen den SSV Gardelegen fanden die Biesestädter nur schwer in die Partie. Die Gäste waren die bessere Mannschaft, wirkten wacher und aktiver. Bereits vor dem 1:0 durch Max Preuß, der nach 20 Minuten mit einem Fernschuss erfolgreich war, erzielte der SSV ein Abseitstor. Beim gültigen Treffer von Preuß sah Osterburgs Schlussmann Lukas Winter nicht gut aus.

Osterburgs Co-Trainer Gunnar Melms quittierte die Leistung seiner Mannschaft mit einem lautstarken "seid ihr jetzt endlich wach". Zumindest in den zweiten 40 Minuten wurde es aus Osterburger Sicht besser, beziehungsweise erfolgreicher. Ein Elfmeter von Marius Melms (45.) und ein Treffer von Marius Müller nach einer Stunde drehten die Partie.

Osterburg: Winter - Pagels, Müller, Sachse, Koehn, Romahn, Näpfli, Nagel, Schneider, Melms, Nikolaizig (55. Merkel).

Gardelegen: Körtje - Scholz, Kornitzki, Preuß, Kohlstedt, Grabinski (41. Jürges), Röhrs (55. Schadow), Eggert, Bartsch, Wolter, Kranz.

Torfolge: 0:1 Max Preuß (20.), 1:1 Marius Melms (45./Foulelfmeter), 2:1 Marius Müller (60.).