Magdeburg/Gardelegen (gmü/jhe) l In Magdeburg hat die Finalrunde A der Volleyball-Landesmeisterschaft in der u13 männlich stattgefunden. Die sechs qualifizierten Teams wurden nach der Platzierung in den Vorrunden in zwei Staffeln eingeteilt.

Titelverteidiger SSV 80 Gardelegen kam mit dem Tabellensechsten Halle und Tabellenführer Bitterfeld-Wolfen in eine Staffel.

Die Gardelegener waren durch zwei Spielerabgänge in der laufenden Saison ohne Wechselspieler angereist und Neuzugang Eric Dahm trainiert erst seit Dezember mit dem Team. Nach dem Pflichtsieg gegen Halle gab es die vom Trainer befürchtete 1:2-Niederlage gegen Bitterfeld-Wolfen. Im folgenden Überkreuzvergleich mit dem Sieger der Staffel B Dessau war der erste Satz an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten. Zwar führte der SSV schnell mit 18:10, doch vergaßen die Berger und Co. den Sack zuzumachen. Beim 23:18 sah es noch nach einem deutlichen Sieg aus, ehe der Gegner beim 23:24 erstmals Satzball hatte. Die folgenden Minuten waren für Trainer Müller alles andere als nervenschonend, ehe der Satz mit 34:32 gewonnen wurde. Als ob danach wieder einer den Schalter in Richtung Spielwitz und Ballsicherheit umgelegt hatte, spielten die drei Gardelegener Jungen danach wieder richtig guten Volleyball, was die Dessauer beim deutlichen 25:14 zu spüren bekamen. Im anschließenden Finalspiel waren Tom Friedrichs, Jannek Berger und Eric Dahm nicht mehr wirklich zu gefährden und siegten beim 25:19 und 25:7 deutlich über Bitterfeld-Wolfen. Um so größer war die Freude bei den Spielern und Trainer Gerhard Müller über den in diesem Jahr eher unverhofften Titelgewinn.

Ergebnisse

VC Bitterfeld-Wolfen I - USV Halle2:1 (-21, 14, 1)

CV Mitteldeutschland - SV Dessau 960:2 (-21, -21)

Gardelegen/GS Jävenitz - USV Halle2:0 (16, 21)

WSG Ref. Magdeburg - SV Dessau2:1 (-23, 23, 13)

Bitterfeld-W. I - Gardelegen/GS Jäv.2:1 (-22, 21, 16)

CV Mitteld. - WSG R. Magdeburg2:1 (21, -13, 14)

VC Bitterfeld-W. I - WSG R. Magdeburg2:0 (16, 21)

Gardelegen/GS Jävenitz - SV Dessau2:0 (32, 14)

USV Halle - CV Mitteldeutschland0:2 (-27, -18)

WSG Ref. Magdeburg - SV Dessau1:2 (14, -24, -13)

VC Bitterfeld-W. I - Gardel./GS Jävenitz0:2 (-19, -7)