Calbe/Potzehne l Nun hat es auch den SV Grün-Weiß Potzehne ganz sicher erwischt. Nach dem 2:2 (2:0) am vergangenen Sonnabend bei der TSG Calbe und dem gleichzeitigen Sieg des VfB Germania Halberstadt II kann die Elf von Coach Nico Bremse am letzten Spieltag nun auch nicht mehr den möglichen Relegationsplatz erreichen und ist damit endgültig in die Landesklasse abgestiegen.

Allerdings war an der Saale mehr drin. Personell wieder arg geschwächt (Keeper Wagner, Küllmei, Feldmann, Bierstedt oder auch Oelze fehlten), lagen die Gäste aus der Altmark nach einer Viertelstunde auch schon wieder mit 0:2 hinten. Danach wachten die Potzehner aber auf, standen hinten sicherer und taten selbst auch was für das Spiel. Bis zur Pause konnten sie aber die sich bietenden Chancen nicht nutzen.

In Halbzeit zwei starteten die Gäste aber eine Aufholjagd - allerdings zu spät. Zunächst sorgte Fabian Kretzschmann mit seinem fünften Saisontor für den 1:2-Anschluss, ehe kurz vor dem Ende Torsten Seeger auch noch das 2:2 gelang. Zwar warfen die Potzehner dann noch einmal alles nach vorn, doch ein Treffer sollte keiner Mannschaft mehr gelingen.

SV Grün-Weiß Potzehne: Schmidt - Niebuhr, Klement (56. Krehl), Bröckel, Klose, Wehrmeister, Wiegmann, Kretzschmann (81. Bremse), Stolle, Schunaew, Seeger.

Torfolge: 1:0 Philipp Spengler (11.), 2:0 Tobias Plantikow (16.), 2:1 Fabian Kretzschmann (63.), 2:2 Torsten Seeger (89.).