Rossau (jhe) l In der Fußball-Landesliga der B-Junioren hat die SG Diesdorf/Langenapel sein Auswärtsspiel beim Rossauer SV 4:1 (1:1) gewonnen.

Beide Mannschaften zeigten in den ersten 20 Minuten keinen guten Fußball. Es wurde mehr gebolzt anstatt gespielt. Erst als Pascal Schulz von der Strafraumgrenze mit dem Außenrist zum 1:0 für die Rossauer traf (21.), kam Bewegung ins Spiel. Doch schon im Gegenzug egalisierten die Gäste diesen Treffer. Christopher Katzer hatte sich über links durchgesetzt und passte auf Rüdiger Zebedies. Der schließlich nur noch den Fuß hinhalten musste - 1:1 (23.).

Die Partie hatte in der Folge nur wenig Höhepunkte zubieten. In der 35. Minute setzte Zebedies einen Schuss an die Latte. Kurz darauf wurde ein Tor wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben. Mit dem 1:1 ging es in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt hatte Diesdorf/Langenapel mehr vom Spiel. Zebedies scheiterte mit einem Schuss am gut reagierenden Philipp Schulz im RSV-Kasten. Er lenkte den Ball zur Ecke. Nach 55 Minuten war es Katzer der an Schulz hängen blieb. Die Partie verlief weiter spannend, wobei der RSV nur noch selten vor dem Gäste-Kasten auftauchte. Aber auf der anderen Seite sorgte Katzer immer wieder für Gefahr. So auch beim zweiten Treffer von Zebedies - 1:2 (63.). Katzer war erneut der Ausgangspunkt. Die Gastgeber stemmten sich gegen die drohende Niederlage. Doch bei einer Möglichkeit von Julius Riemann, nach einem Freistoß von Phillip Wolter, war Johann Zylka auf dem Posten und entschärfte die Situation (75.). Da lagen die Rossauer aber bereits mit 1:3 zurück. Leon Blaesing zeigte sich dafür verantwortlich.

In den letzten Minuten stand der RSV in der Abwehr gehörig unter Druck und kassierte in der Schlussminute gar noch das 1:4. Marius Wulff trat einen Freistoß der an Freund und Feind am langen Pfosten einschlug. Damit war die Niederlage natürlich besiegelt.

Die SG Diesdorf/Langenapel schließt die Saison auf dem fünften Tabellenplatz ab. Durch den Sieg rutschten sie noch im Klassement nach oben.

Rossauer SV: Ph. Schulz - Sannemann, Trisek, Schüler, Wolter, Kalkofen, Estedt, Riemann, Festerling, Pa. Schulz, Schröter (Elling, Neumann).

SG Diesdorf/Langenapel: Zylka - Katzer, Wulff, Zebedies, Kreitz, Meyer, Villmow, Bergener, Mahlke, Zenker, Deutsch (Blaesing).

Torfolge: 1:0 Pascal Schulz (21.), 1:1, 1:2 Rüdiger Zebedies (23., 63.), 1:3 Leon Blaesing (72.), 1:4 Marius Wulff (80.).