In Oranienbaum werden am morgigen Sonnabend die Landesmeister Sachsen-Anhalts aller Klassen im kraftsportlichen Bankdrücken ermittelt.

Klötze/Oranienbaum l Die Kraftsportabteilung des VfB Klötze wird mit einer respektablen Streitmacht zu den Landes-Titelkämpfen reisen.

Erfreulich für Spartenleiter Günter Lüdecke, der diesmal nicht selbst starten will, sondern seine Wettkämpfer auf die Heberbohle schicken wird, ist die Zahl seiner teilnehmenden Junioren. So werden in der B-Jugend Rino Beuter (bis 53 kg) und Julian Lange (bis 66 kg) den VfB vertreten. Für den talentierten Rino Beuter ist das sogar das Landesmeisterschaftsdebüt.

Bei der A-Jugend werden gleich drei Klötzer starten, wobei Jonas Beuter in der Gewichtsklasse bis 83 Kilogramm einer der Top-Favoriten auf den Titel ist. Janik Müller (bis 66 kg) und Julius Jung (bis 75 kg) werden ebenfalls im Medaillenbereich erwartet.

Bei den Aktiven wird die VfB-Sparte diesmal nur mit einem Starter vertreten sein. Nach längerer Wettkampfpause greift Robert Bitter wieder in einem Wettkampf zur Hantel. "Robert wird seine Versuche allerdings ohne das leistungsfördernde Hebershirt bestreiten. Ich freue mich, dass Robert wieder angreift", stärkt VfB-Spartenchef Lüdecke seinem Wettkämpfer, der ein guter Bankdrücker ist, den Rücken. Betrübt ist Lüdecke allerdings über die Verletzung von Thomas Korell, der eigentlich auch starten sollte, das aber wohl nicht kann. In der Altersklasse I vertreten Heiko Grunert (bis 93 kg) und Dr. Sven Rogalski (bis 105 kg) die Farben des VfB Klötze 07.

Für Letzteren ist der Auftritt bei der LM in Oranienbaum ein letzter Test für die in zwei Wochen stattfindenden Europameisterschaften im Kraftdreikampf, für die ihn der Bund Deutscher Kraftdreikämpfer nominiert hat.

Wettkampfbeginn der Landesmeisterschaft in Oranienbaum ist um 11.30 Uhr.

Bilder