Gardelegen l Die Volleyballer des Landesoberligisten SSV 80 Gardelegen befinden sich momentan noch in der verdienten Sommerpause. Die dauert auch noch genau bis zum 8. August 2014 (19 Uhr) an, dann bittet Neu-Trainer Gerhard Müller seine Jungs nämlich zum Trainingsstart in die "Willi-Friedrichs-Halle". Allerdings wird Müller selbst erst später die Leitung übernehmen, da für ihn noch die Beachmeisterschaften der Senioren anstehen. Das Training wird bis dahin von Lucien Braune (kam vom Post SV Stendal) geleitet werden.

Einen ersten Auftritt haben die Akteure um Arne Kreißl dann am 27. August im Rahmen des "Balls der Wirtschaft". Hier wird sich die Mannschaft präsentieren und einige Aktionen zeigen. Gleich einen Tag später starten die Gardelegener offiziell in die Saison. Die Ansetzung wollte es so, dass gleich einmal vier Heimspiele auf dem Programmplan stehen. Zunächst empfangen die SSV-Cracks am 28. August (15 Uhr) den USV Halle Volleys I. Es folgen Heimauftritte gegen den USC Magdeburg II (4. Oktober, 18 Uhr), Weißenfels (18. Oktober, 18 Uhr) und USV Halle Volleys II (2. November, 15 Uhr), ehe es am 8. November zum ersten Auswärtsspiel der Saison zum Landesmeister nach Ballenstedt geht. Spannung ist also angesagt.