Der SV Rot-Weiß Wenze veranstaltete am Wochenende gleich zwei Fußballturniere im heimischen Waldstadion. Zunächst ging am Sonnabend das Dörferturnier über die Bühne, ehe am Sonntag das Herren-Großfeldturnier stattfand.

Wenze l Als Sieger der spannenden Wettkämpfe gingen der TSV Adler Jahrstedt (Großfeldturnier Herren) und die Vertretung aus Trippigleben (Dörferturnier) hervor.

Großfeldturnier Herren

Bei hochsommerlichen Temperaturen traten am Sonntagnachmittag aufgrund des Nichterscheinens des TSV Kusey vier Mannschaften im Wenzer Waldstadion gegeneinander an. Die Spielzeit betrug jeweils 25 Minuten. Trotz der hohen Temperaturen boten die vier teilnehmenden Mannschaften den Zuschauern durchweg spannende und vor allem sehr faire Spiele auf gutem Niveau.

Im ersten Turnierspiel trafen die beiden Kreisligavertreter aus Jahrstedt und Miesterhorst aufeinander. In einem Spiel auf Augenhöhe entschied Tim Gehrke mit dem ersten Turniertor kurz vor Schluss die Partie zugunsten der Miesterhorster.

Im zweiten Turnierspiel kam es anschließend zum Duell des Vertreters aus der 1. Kreisklasse, dem TSV Jeggau, sowie dem gastgebenden Kreisoberligisten aus Wenze. Obwohl die Wenzer das Spiel über weite Strecken kontrollierten, konnten sie kein Kapital daraus schlagen, und es blieb beim torlosen Unentschieden. Auch im Spiel gegen Jahrstedt besaßen die Rot-Weißen anschließend mehr Spielanteile. Die zwingenderen Torchancen konnten jedoch die Adler aus Jahrstedt verzeichnen, wodurch der Sieg nach einem Tor von Tobias Lenz nicht unverdient war.

Nach einem Unentschieden zwischen Miesterhorst und Jeggau sowie einem souverän herausgespielten 2:0-Sieg der Gastgeber gegen Miesterhorst (beide Tore durch Steffen Lenz) war klar, dass der Turniersieger im letzten Spiel zwischen Jahrstedt und Jeggau gesucht werden würde. Hier setzen sich die Adler durch das zweite Turniertor von Tobias Lenz verdient durch, wodurch sie den Siegerpokal mit nach Hause nehmen konnten.

Ergebnisse Jahrstedt - Miesterhorst 0:1 Jeggau - Wenze 0:0 Wenze - Jahrstedt 0:1 Miesterhorst - Jeggau1:1 Wenze - Miesterhorst2:0 Jahrstedt - Jeggau1:0 (Spielzeit jeweils 1 x 25 Minuten)

Tabelle 1. TSV Adler Jahrstedt6 Punkte / 2:1 Tore 2. SV Rot-Weiß Wenze4 Punkte / 2:1 Tore 3. FSV Miesterhorst4 Punkte / 2:3 Tore 4. TSV Jeggau2 Punkte / 1:2 Tore

Dörferturnier

Bereits am Sonnabendnachmittag traten vier Mannschaften aus den Ortschaften Köckte, Quarnebeck, Trippigleben und Wenze sowie eine Vertretung der Handballer der SG Neuferchau/Kunrau zu einem freundschaftlichen Kleinfeldturnier im Wenzer Waldstadion an. Den verdienten Turniersieg sicherte sich nach zehn spannenden und fairen Spielen schlussendlich der Titelverteidiger aus Trippigleben, um die beiden Landesklassen-Spieler René und Steffen Mangrapp vom SV Liesten 22.

Ergebnisse Köckte - Quarnebeck 0:0 Trippigleben - Wenze1:1 Neuf./Kunrau - Köckte1:1 Quarnebeck - Trippigleben0:4 Wenze - Neuf./Kunrau1: Köckte - Trippigleben 0:3 Quarnebeck - Wenze0:0 Trippigleben - Neuf./Kunrau0:0 Wenze - Köckte3:0 Neuf./Kunrau - Quarnebeck1:0 (Spielzeit jeweils 1 x 10 Minuten auf Kleinfeld)

Tabelle 1. Trippigleben8 Punkte / 8:1 Tore 2. Wenze6 Punkte / 5:2 Tore 3. SG Neuf./Kunrau6 Punkte / 3:2 Tore 4. Quarnebeck2 Punkte / 0:5 Tore 5. Köckte2 Punkte / 1:7 Tore

Bilder