Salzwedel (jhe) l Im Nachwuchsfußball sind bereits die 1. und 2. Runde im Landespokalwettbewerb von den A- bis zu den D-Junioren ausgelost worden.

Am 3. Oktober spielt ab 11 Uhr in der 1. Runde bei den A-Junioren der TuS Schwarz-Weiß Bismark zu Hause gegen Askania Bernburg und der 1. FC Oebisfelde empfängt den Schönebecker SC. In der 2. Runde steigen gleich drei altmärkische Mannschaften ins Geschehen ein. Diese findet am 31. Oktober (11 Uhr) statt. Dabei hat der SV Eintracht Salzwedel ein Heimspiel gegen den VfL Halle. Der SSV 80 Gardelegen muss bei Fortuna Magdeburg antreten. Ebenfalls einen Heimauftritt hat der 1. FC Lok Stendal. Die Rolandstädter empfangen im heimischen Stadion am Hölzchen den FSV Bennstedt.

Bei den B-Junioren sind vier altmärkische Mannschaften in der 1. Runde im Landespokal am 3. Oktober aktiv. Zu einem altmärkischen Duell kommt es zwischen der SG Diesdorf/Langenapel und dem 1. FC Lok Stendal. Eintracht Salzwedel muss in die Landeshauptstadt und tritt dort bei Fortuna an. Der Osterburger FC darf sich auf ein Heimspiel gegen den Magdeburger SV Börde freuen. Alle drei Spiele werden um 11 Uhr angepfiffen.

Die C-Junioren des Osterburger FC und des SSV 80 Gardelegen haben in der 1. Runde ein Heimspiel. Während der OFC am 3. Oktober (10 Uhr) den Haldensleber SC I empfängt, dürfen sich die Westaltmärker am 5. Oktober (11 Uhr) auf den 1. FC Magdeburg freuen. Erst in der 2. Runde greift der 1. FC Lok Stendal ins Geschehen ein. Die Ostaltmärker müssen jedoch noch auf ihren Gegner warten. Der wird in der Partie zwischen der JSG Elbeu/Ebendorf gegen den Burger BC ermittelt. Dieses Spiel findet dann am 31. Oktober (11 Uhr) statt.

Die 1. Runde bei den D-Junioren wird bereits am 7. September ausgetragen. Dabei muss der 1. FC Oebisfelde um 11 Uhr beim Schönebecker SC I antreten.