Gespickt mit zahlreichen Höhepunkten bis hin zu den schweren Prüfungen der Klasse S war das traditionsreiche Springturnier des RFV Calvörde am vergangenen Wochenende. Von Donnerstag bis Sonntag versuchten sich über 1000 Reiter-Pferd-Paare an den Hindernissen im Parcours.

Calvörde l Absolute Hingucker waren natürlich die Springen der schweren Klasse. Besonders hervorzuheben sind dabei der Große Preis von Calvörde am Sonnabend (S**-Springen mit Stechen) und natürlich das Sachsen-Anhalt-Championat (S***-Springen mit Siegerrunde) am Sonntag, das erstmals im Flecken ausgetragen wurde.

Bereits am Sonnabend füllte sich die schicke Reitanlage des Vereins trotz der schwierigen Wetterbedingungen - immer wieder verscheuchte Regen und Sturm die Zuschauer in die Versorgungszelte - mit zahlreichen Zuschauern. Die kamen auch voll auf ihre Kosten.

Michael Kölz siegt im Championat am Sonntag

Beim Großen Preis von Calvörde am Sonnabendabend duellierten sich ganz vorn Marcel Buchheim (Isenhagen) und Michael Kölz (Leisnig). Am Ende hatten Buchheim und seine Abahatschi in der entscheidenden Runde im Stechen mit null Fehlern und 44,23 Sekunden die Nase vorn. Kölz und Cornet`s Darkside waren ebenfalls fehlerfrei geblieben, benötigten aber gut eine Sekunde mehr für den Umlauf.

Dafür hatte das Paar einen Tag später noch einmal richtig Grund zum Jubeln. Im Rahmen des Sachsen-Anhalt-Championats ritten beide den letzten Umlauf fehlerfrei, was keinem anderen Paar mehr gelingen sollte. Somit war Kölz nach dem zweiten Platz vom Sonnabend der große Sieger des Championats. Beworben hatten sich in dieser schweren Prüfung auch Andreas Kempf (RFV Klötze) und Cora. Beide hatten schon den Großen Preis von Klötze über Pfingsten gewonnen und gingen aussichtsreich ins Rennen. Am Ende platzierte sich das Paar auf einem tollen achten Rang.

Die regionalen Vertreter aus der Altmark und der Börde brachten aber auch einige Siegerschleifen mit nach Hause. So gelangen zum Beispiel Hans-Werner König (Haldensleben), Jan Greiffert (Miesterhorst), Anika Korf (Bismark), Michel Jöde (Wolmirstedt) oder auch Christin Schlubeck (Bülstringen) mehrere Siege in Springen bis hin zur mittelschweren Klasse M.

   

Bilder