Traditionell richtet der MTV Beetzendorf kurz vor dem Saisonstart sein Handball-Vorbereitungsturnier in eigener Halle aus. Geplant war am Sonnabend ein Wettkampf mit allen Mannschaften der Kreisliga. Doch daraus wurde nichts, denn gleich drei Absagen ereilten die MTV-Verantwortlichen um Bernd Lehmann und Torsten Tanne.

Beetzendorf l Der SV 04 Rohrberg und der MTV Weferlingen II sagten ihre Teilnahme frühzeitig ab, während man eigentlich mit einem Erscheinen des VfB Klötze 07 II rechnete. Doch auch die Purnitzstädter reisten aus Personalmangel nicht an.

Somit fanden sich in der Beetzendorfer Sporthalle mit dem Diesdorfer SV, Vertreter der 2. Nordliga, der SG Neuferchau/Kunrau II und zwei Vertretungen des Gastgebers (alle Kreisliga) lediglich vier Teams ein. So wenig waren es übrigens noch nie bei diesem alljährlichen Wettkampf. Der MTV Beetzendorf geht in der neuen Saison in einer Art Spielgemeinschaft mit dem SV Eintracht Immekath in den Spielbetrieb, so dass es ihm möglich war, zwei Mannschaften zu stellen.

Schon das Auftaktspiel war von großer Spannung geprägt. Letztendlich wurde Diesdorf gegen die Nordliga-Reserve aus Neuferchau und Kunrau, in deren Reihen allerdings kein Geringerer als Robert Liebelt - einer der Goalgetter der ersten Mannschaft - mitwirkte, seiner Favoritenrolle gerecht und startete mit einem 7:5-Erfolg ins Turnier. Im vereinsinternen Beetzendorfer Duell behielt die erste Vertretung gegen die eigene Zweite deutlich mit 12:5 die Oberhand. Im Anschluss trafen die beiden Siegerteams zum Auftakt direkt aufeinander, wobei die Diesdorfer den MTV I nach spannender Partie mit 9:7 bezwangen. Ihre ersten Punkte fuhr die Beetzendorfer Zweitvertretung beim 9:6 gegen Neuferchau/Kunrau II ein.

Diesdorf trennte nur noch ein Punkt vom Gesamtsieg. Den wollte sich die Sieben von Trainer Sigurd Lüchow zum Abschluss gegen die MTV-Reserve natürlich mindestens sichern. Am Ende sprang ein sicherer 11:7-Erfolg für Scholz Co. heraus, so dass die Nordliga-Vertretung mit weißer Weste und dem Siegerpokal die Heimreise antreten konnte. Durch einen knappen 6:5-Sieg gegen die SGN II machte Beetzendorf I Platz zwei perfekt - vor der eigenen Zweitvertretung und Neuferchau/Kunrau II, das übrigens punktlos blieb.

Für das kommende Jahr hoffen die MTV-Verantwortlichen wieder auf eine bessere Beteiligung, um den Zuschauern wieder mehr spannende Partien zu bieten. Ihren Spaß hatten aber auch am Sonnabend alle vier Teams, für die es zugleich eine gute Trainingseinheit vor dem nahenden Saisonstart war.

Ergebnisse Diesdorfer SV - SG Neuferchau/Kunrau II 7:5 MTV Beetzendorf I - MTV Beetzendorf II 12:5 Diesdorfer SV - MTV Beetzendorf I 9:7 SG Neuferchau/Kunrau II - MTV Beetzendorf II 6:9 Diesdorfer SV - MTV Beetzendorf II 11:7 SG Neuferchau/Kunrau II - MTV Beetzendorf I 5:6 Endstand 1. Diesdorfer SV 27:19 / 6:0 2. MTV Beetzendorf I 25:19 / 4:2 3. MTV Beetzendorf II 21:29 / 2:4 4. SG Neuferchau/Kunrau II 16:22 / 0:6

Bilder