Souverän, souveräner, SV Eintracht Salzwedel I: Die F-Junioren der Kreisstädter gewannen am Sonnabend das Turnier im Rahmen der Fußball-Kreisklasse, Staffel I, beim ESV Lokomotive Salzwedel im Werner-Seelenbinder-Stadion mit blütenweißer Weste.

Salzwedel l Die Truppe von Trainer Frank Schwadries gewann all ihre fünf Begegnungen und kam daher auf die Maximalausbeute von 15 Punkten.

Und nicht nur das: Der SVE erzielte nicht nur selbst 16 Treffer, er blieb gänzlich ohne Gegentor. Keiner der vier Konkurrenten konnte den siegreichen Hansestädtern das Wasser reichen. Gänzlich fern blieb dem Turnier der VfB Klötze 07, der keine spielfähige Mannschaft zusammenbekam und daher nicht anreiste. Somit wurden alle Begegnungen gegen die Purnitzstädter gewertet.

Im Kampf um den Silberrang musste das Torverhältnis zur Entscheidung herangezogen werden. Dabei kam dem FC Jübar/Bornsen zugute, dass er nur zwei Gegentreffer hinnehmen musste. Genau wie Gastgeber ESV Lok verbuchte der FC, in der Vorwoche beim Wettkampf auf eigenem Geläuf noch siegreich, acht Zähler. Jübar/Bornsen hatte dabei die vergleichsweise bessere Tordifferenz aufzuweisen und sicherte sich Rang zwei. Für die Eisenbahner blieb "nur" der dritte Platz übrig.

Mit sechs Punkten sicherte sich der TSV Adler Jahrstedt zumindest den vierten Rang. Dabei gewannen die Adler das entscheidende Duell gegen die SG Diesdorf/Langenapel mit 2:0. Diesdorf/Langenapel um Coach Sven Müller konnte neben dem gewerteten Spiel gegen Klötze nur dem FC Jübar/Bornsen ein 0:0 abtrotzen. Vier Zähler reichten der Spielgemeinschaft nicht, um über den fünften Platz hinaus zu kommen. Als Schlusslicht stand automatisch der VfB Klötze 07 fest.

Ergebnisse ESV Lok Salzwedel - SG Diesdorf/Langenapel 1:1 VfB Klötze 07 - TSV Adler Jahrstedt 0:3 FC Jübar/Bornsen - SV Eintracht Salzwedel 0:1 ESV Lok Salzwedel - VfB Klötze 07 3:0 SV Eintracht Salzwedel - Diesdorf/Langenapel 6:0 TSV Adler Jahrstedt - FC Jübar/Bornsen 0:1 VfB Klötze 07 - SV Eintracht Salzwedel 0:3 TSV Adler Jahrstedt - ESV Lok Salzwedel 0:3 SG Diesdorf/Langenapel - FC Jübar/Bornsen 0:0 SV Eintracht Salzwedel - ESV Lok Salzwedel 4:0 FC Jübar/Bornsen - VfB Klötze 07 3:0 TSV Adler Jahrstedt - SG Diesdorf/Langenapel 2:0 ESV Lok Salzwedel - FC Jübar/Bornsen 1:1 SV Eintracht Salzwedel - TSV Adler Jahrstedt 2:0 SG Diesdorf/Langenapel - VfB Klötze 07 3:0

Endstand 1. SV Eintracht Salzwedel I 16:0 / 15 2. FC Jübar/Bornsen 5:2 / 8 3. ESV Lok Salzwedel 8:6 / 8 4. TSV Adler Jahrstedt 5:6 / 6 5. SG Diesdorf/Langenapel 4:9 / 4 6. VfB Klötze 07 0:15 / 0

Aufstellungen

SV Eintracht Salzwedel 09 I: Schmiedel - Rostin, Neuschulz, Penther, Picht, Scheffler, Schulze, Zeipelt.

SG Diesdorf/Langenapel: Wolter - Pokorny, Makowski, Müller, Wendlandt, Grünberger, Lochmann, Fleischer, Teller.

TSV Adler Jahrstedt: Bergmann - Bratke, Liebelt, Lüdke, J. Schulz, Sonntag, Sticherling, Stoppel, Thiele, Tschornig, Wiele, O. Schulz, Podgurski.

ESV Lokomotive Salzwedel: Kosuch - Mewitz, Nguyen, Eisert, Hammann, Budras, Grell, Müller, Fickel.

FC Jübar/Bornsen: Schnaugst - Lüttkemüller, Fäsche, Queckenstedt, Kirmeß, Bieber, Kreutzfeldt, Stowitschek, Kehe, Jahnke, Roloff.

 

Bilder