Salzwedel l Keine Blöße gaben sich am Sonnabend die F-Junioren des MTV Beetzendorf. Die MTV-Bubis gewannen das Turnier der Staffel II bei der zweiten Vertretung des ESV Lokomotive Salzwedel im Seelenbinder-Stadion mit den maximalen zwölf Punkten aus vier Partien.

Dabei zeigten sich die Beetzendorfer speziell in der Defensive sehr sicher, denn die Thiel/Wernecke-Schützlinge blieben ohne Gegentreffer. Dagegen können sich elf selbst erzielte Tore durchaus sehen lassen. Platz eins geriet für den MTV zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.

Mühe hatte der spätere Gesamtsieger lediglich im Auftaktspiel gegen den SV Arendsee. Dort gab es ein hauchdünnes 1:0 zu bejubeln. Es folgten sichere Erfolge gegen den SV Eintracht Salzwedel II (5:0), den ESV Lokomotive Salzwedel II (2:0) und die SG Pretzier/Chüden (3:0).

Auf immerhin sieben Zähler kam die SG Pretzier/Chüden. Die Jesper-Truppe musste sich lediglich den Beetzendorfern geschlagen geben, gewann zudem gegen die zweite Vertretung des Gastgebers (7:0) und den SV Arendsee (4:1) und erreichte gegen die Salzwedeler Eintracht-Zweite ein 2:2. Damit sicherte sich die Spielgemeinschaft Rang zwei.

Nach zwei Siegen kam der SV Arendsee unterm Strich auf sechs Punkte, die für den dritten Platz reichten. Vier Zähler ergatterte der SV Eintracht Salzwedel II. Die Hansestädter um Trainer Holger Neumann reihten sich auf Platz vier ein.

Ohne Zählergewinn blieb die zweite Vertretung des gastgebenden ESV Lok. Zwar kämpften die Platzherren mit allen Mitteln, dennoch verloren sie alle vier Begegnungen. Im ersten Spiel gegen Stadtrivale Eintracht II (0:1) stand man zumindest kurz vor einem Punktgewinn, doch es reichte nicht ganz.

Ergebnisse ESV Lok Salzwedel II - Eintracht Salzwedel II 0:1 MTV Beetzendorf - SV Arendsee 1:0 SG Pretzier/Chüden - ESV Lok Salzwedel II 7:0 Eintracht Salzwedel II - MTV Beetzendorf 0:5 SV Arendsee - SG Pretzier/Chüden 1:4 ESV Lok Salzwedel II - MTV Beetzendorf 0:2 Eintracht Salzwedel II - SV Arendsee 0:5 MTV Beetzendorf - SG Pretzier/Chüden 3:0 SV Arendsee - ESV Lok Salzwedel II 5:0 SG Pretzier/Chüden - Eintracht Salzwedel II 2:2

Endstand 1. MTV Beetzendorf 11:0 / 12 2. SG Pretzier/Chüden 13:6 / 7 3. SV Arendsee 11:5 / 6 4. SV Eintracht Salzwedel II 3:12 / 4 5. ESV Lok Salzwedel II 0:15 / 0

Aufstellungen

ESV Lokomotive Salzwedel II: Reiß - Hassan, Groth, Hammer, Hofmeister, Mutschler, Böhme, Vu, Gesk.

MTV 1880 Beetzendorf: Wernecke - Thiel, Stegmann, Rathke, Kempe, Scheffler, Bade, Janikulla.

SG Pretzier/Chüden: Gärtner - Steffen, Göhrs, Jesper, Tarras, Hamann, Schieck, Jacobs, Stumbries.

SV Arendsee: Kaul - Born, Krüger, Helle, Höhne, Zeine, Hoffmann, Steffens, Hein, Behrens, Schulz.

SV Eintracht Salzwedel 09 II: Weber - Meinecke, T. Pufal, Krietsch, Ebert, Bindemann, Hammer, J. Pufal, Brandt, Lemke, Gromeier.

Bilder