Pretzier l Die D-Junioren der SG Pretzier/Chüden/Liesten haben am Sonnabend ihr Heimspiel der Fußball-Kreisliga gegen die Reserve des SV Eintracht Salzwedel mit 1:4 (0:1) Toren verloren.

Die erste Halbzeit gestalteten beide Mannschaften ausgeglichen, wobei die Jeetzestädter Feldvorteile hatten. In der 25. Minute scheiterte Andreas Gordienko mit einem Schuss an SG-Keeper Toni Tarras, der das Leder noch an den Pfosten lenkte. Nur zwei Minuten später war Tarras geschlagen. Wilfried Diallo brachte die Gäste 1:0 in Führung. Mit diesem Stand ging es auch in die Pause.

Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff war Diallo erneut erfolgreich und erhöhte auf 2:0 (33.). In der Folge hatte die Eintracht mehr vom Spiel, denn die Spielgemeinschaft blieb immer wieder in der guten Abwehr des SVE hängen, doch wenn sie einmal durch waren wurde es brenzlig. So in der 40. Minute als Max Picht den Torwart überlupfte. Der Ball wurde aber noch von Max Stappenbeck auf der Linie geklärt. Fast im Gegenzug erhöhten die Gäste auf 3:0. Ferninand Günther war nach schönem Kombinationsspiel erfolgreich (45.). Die Gastgeber sollten in diesem Spiel aber dennoch zum Torerfolg kommen. Picht war erneut der Eintracht-Abwehr entwischt und konnte durch SVE-Torwart Benjamin Friedrich nur per Foul im Strafraum gestoppt werden - Strafstoß. Picht trat selbst an und verwandelte sicher zum 1:3 (48.). Kurz darauf scheiterte Picht mit einem tollen Schuss an Friedrich, der damit einen Konter einleitete. Diesen vollendete SVE-Akteur Paul Schwerin in den SG-Kasten - 1:4 (56.). In den letzten Minuten der Partie plätscherte die Partie vor sich hin, so dass es beim 1:4-Endstand blieb.

Einen Grund zur Freude hatte die Spielgemeinschaft an diesem Tag trotzdem. Vor der Partie erhielten sie von der AKRA (Altmärkische Arbeitskraft GmbH ) aus Salzwedel Regenjacken überreicht. Daniela Pischel übergab die Jacken an die jungen Kicker und erhielt als Dankeschön einen Blumentopf.

SG Pretzier/Chüden/Liesten: Tarras - Picht, Wiese, Lemke, Meineke, Schnurrbusch, Müller, Zuther, Theuerkauf (Amft, Schünke, Holst, Knospe, Jelonek).

Eintracht Salzwedel II: Friedrich - Ploschnitzko, Weber, Diallo, Schermer, Petermann, Schwerin, Furche, Stappenbeck (Günther, Gordienko, Wagner).

Torfolge: 0:1, 0:2 Wilfried Diallo (27., 33.), 0:3 Ferdinand Günther (45.), 1:3 Max Picht (48.), 1:4 Paul Schwerin (56.).