Den zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Kreisoberliga musste gestern der SV Langenapel räumen. Auf eigenem Geläuf kam die Mannschaft von Trainer Ronny Müller gegen den VfB Klötze 07 nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und büßte damit wertvolle Punkte im Titelkampf ein.

Langenapel l Chancen waren zur Genüge da, um die Partie zu gewinnen. Doch die Langenapeler taten sich schwer, das Runde im Eckigen unterzubringen. Doch auch mit der defensiven und robusten Spielweise der Klötzer hatte der Meisterschaftsmitanwärter seine Probleme. Selbst in Unterzahl - nach gut einer Stunde sah Rico Gose die "Ampelkarte" - stand der VfB hinten gut. Zwar glücklich, aber sicherlich auch nicht ganz unverdient nahmen die Mannen von Trainer Kevin Riewe den Zähler mit und ärgerten den SVL wie schon im Hinspiel (0:0).

Mit ihrer gewohnt griffigen Gangart beschäftigten die Klötzer den Tabellenzweiten von Beginn an gehörig, doch in punkto Spielanteile und Ballbesitz hatten die Platzherren klare Vorteile. Der VfB setzte auf Konter, schaltete bei Ballgewinnen schnell um und blieb nicht ungefährlich.

Der SVL nutzte seine erste echte Möglichkeit indes direkt zum Führungstreffer. Einen Versuch von Michael Vogt konnte Steven Fettback noch abwehren, doch Michel Jacobs stand goldrichtig und vollstreckte zum 1:0 (12.). In der Folge trauten sich die Gäste etwas mehr zu. Gegen Martin Kausch klärte Karl Schulz (15.), Marko Wißwedel jagte das Leder über den Kasten von Michael König hinweg (22.).

In der Schlussphase der ersten 45 Minuten hätte die Elf von Trainer Ronny Müller die Führung ausbauen können, wenn nicht gar müssen. Allerdings zielte Fred Neuling über den Kasten (35.), Marcel Peters vorbei (37.). Als sich Peters ein weiteres Mal in Szene setzte, war Fettback zur Stelle (45.). Somit blieb es weiter spannend.

Noch nicht einmal drei Minuten alt war der zweite Durchgang, da rächte sich das Chancenauslassen der Platzherren. Am langen Pfosten konnte Tim Baumann problemlos zum 1:1 (48.) einschieben. Und es wäre beinahe noch besser gekommen für die Purnitzstädter. Ronny Witt setzte das Leder jedoch am Kasten von König vorbei (51.). Nach einem rüden Foul gegen Michel Jacobs musste Klötzes Rico Gose frühzeitig zum Duschen - Gelb-Rot (59.). Doch seine Mannschaftskollegen steckten diesen Schlag gut weg. Die Gäste versammelten sich rund um den eigenen Strafraum und versuchten, dieses Resultat zu halten. Nach einem Abseitstor von Fred Neuling (65.) verpassten noch Michael Vogt (67., 84., 90.) und Michael Schulze (77./Pfosten) den Erfolg für die klar dominanten Langenapeler, für die es zwei verschenkte Punkte waren.

Torfolge: 1:0 Michel Jacobs (12.), 1:1 Tim Baumann (48.).

SR: Torsten Felkel (Salzwedel).

Vorkommnis: Gelb-Rote Karte gegen Rico Gose (59./VfB Klötze 07).

Bilder