• 5. Juli 2015



Sie sind hier:




Kurzinterview Der Staffelleiter der Kreisoberliga über das Leistungsgefälle innerhalb der Liga und die kommende Saison


Matthias Kist: "Die solideste Leistung hat Tucheim abgeliefert"

18.07.2013 02:13 Uhr |




Matthias Kist (l.) überreichte Tucheims Kapitän Adrian Wöhling am letzten Spieltag den großen Kreismeister-Pokal.

Matthias Kist (l.) überreichte Tucheims Kapitän Adrian Wöhling am letzten Spieltag den großen Kreismeister-Pokal. | Foto: Richter Matthias Kist (l.) überreichte Tucheims Kapitän Adrian Wöhling am letzten Spieltag den großen Kreismeister-Pokal. | Foto: Richter

Nicht nur hinter den Spielern, auch hinter Staffelleiter Matthias Kist liegt eine ereignisreiche Kreisoberliga-Saison. Im Volksstimme-Kurzinterview mit Sportredakteurin Maria Kurth sprach er über das Leistungsgefälle in der abgelaufenen Saison und wagte einen Blick auf die neue Saison voraus.

Anzeige

Volksstimme: Herr Kist, in der abgelaufenen Saison hat sich in der Tabelle doch recht schnell die Spreu vom Weizen getrennt, das Leistungsgefälle innerhalb der Liga war groß. War das zu erwarten?

Matthias Kist: Das ist der normale Verlauf, auch weil einige Teams noch zweite Vertretungen in den Kreisligen haben. Die solideste Leistung hat Tucheim abgeliefert und ist deshalb auch zurecht Kreismeister geworden und hat den Aufstieg realisiert. Ich denke aber, dass die Tucheimer es in der Landesklasse schwer haben werden, da sie sich leider kaum verstärken konnten. Insgesamt waren wir in der Saison ganz schön vom Winter gebeutelt, weil es immer wieder zu Spielverschiebungen oder Ausfällen kam.

Volksstimme: In der kommenden Saison wird die Liga durch vier Landesklasse-Absteiger verstärkt. Kann man davon ausgehen, dass eine spannende Spielserie bevorsteht?

Kist: Das denke ich schon. Es ist natürlich schade, dass gleich vier Teams abgestiegen sind, aber dadurch kommt es auch zu vielen Lokalderbys. Allein am ersten Spieltag trifft Borussia Genthin auf Brettin/Roßdorf. Wenn das Wetter dann noch stimmt, locken diese Spiele zahlreiche Zuschauer an. Einen Favoriten kann man noch nicht ausmachen, da man nicht weiß inwiefern sich die Teams verstärkt haben.

Volksstimme: Ist ihrer Meinung nach die Bezeichnung "stärkste Kreisoberliga aller Zeiten" gerechtfertigt?

Kist: Ja, vor allem aufgrund der vier Landesklasse-Absteiger.



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2015
Dokument erstellt am 2013-07-18 02:13:46
Letzte Änderung am 2013-07-18 02:13:46

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Apple iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und informieren

Anzeige

Lokaler Sport


Anzeige


Anzeige


Lokale Nachrichten Genthin


Lieber Sport statt Badestrand
Sebastian Witte (l.) und Alina Glomb dehnen sich an einem schattigen Plätzchen. Foto: Natalie Häuser

Bei Temperaturen über 30 Grad brauchen auch Leichtathleten ein abgespecktes Trainingsprogramm... weiterlesen


03.07.2015 20:21 Uhr


Altarsanierung hat begonnen
Restaurator Tom Zimmermann mit seinen Kolleginnen Mara Orrichhio und Fabiola Bottoli auf dem Gerüst in der Altenklitscher Kirche. Foto: Mike Fleske

Das Gerüst ist aufgebaut, die nächsten Sanierungen in der Altenklitscher Kirche haben begonnen... weiterlesen


03.07.2015 18:57 Uhr


Schließt der Kreistag eine Schule?
Eine bunte und fröhliche Abschlussklasse. Wird es solche Bilder nie wieder an der Sekundarschule Loburg geben? Entscheiden soll jetzt ein Sonderkreistag. Foto: Archiv

Wird die Loburger Sekundarschule noch doch geschlossen? Der Kreistag hat dazu für Mittwoch eine... weiterlesen


03.07.2015 16:42 Uhr


Weitere Lokalnachrichten aus Genthin

Lokalsport


Burger BC 08 tritt gegen 1. FC Mageburg an
Die Neuzugänge beim Verbandsligisten Burger BC 08 (v.l.): Justin Schaffrath (SV Eintracht Gommern), Dominik Schumann (MSV 90 Preussen), Fabian Falkenberg (Oscherslebener SC), Co-Trainer Torsten Marks (TSV Rot-Weiß Zerbst), Trainer Hartmut Müller, Marcus-Antonio Bach (SV Union Heyrothsberge), Philipp Glage (MSV 90 Preussen) und Philipp Theele (U 19 Brandenburg Süd).

Burg l Für viele Burger ist dies eine besondere Partie, schließlich besitzen sie unter anderem eine... weiterlesen


03.07.2015 08:31 Uhr


Biederitzer Tennis-Club sichert sich zweite Plätze
Jannik Hesse sicherte für denBiederitzer TC eine von drei Vize-Landesmeisterschaften.

Biederitz (obr/fna) l In Blankenburg wurden die Titelträger in den Altersklassen U 14 und U 10... weiterlesen


04.07.2015 00:00 Uhr


Die Chance auf den Titel bleibt bestehen

Burg (eth/fna) l Mit einem Sieg könnten die Burger sogar die Tabellenspitze übernehmen... weiterlesen


03.07.2015 11:20 Uhr


Turnier des RV Wahlitz rundum gelungen
Andreas Kauert, Vorsitzender des Reitvereins Wahlitz, war nicht nur Organisator des eigenen Turniers, er nahm aktiv mit seinem Tandem teil. Foto: Christian Jäger

Wahlitz l "Die Besonderheit war, dass wir Fahrprüfungen veranstalten und parallel die volle Palette... weiterlesen


02.07.2015 00:00 Uhr


Hartmut Müller neuer Trainer
Harmut Müller. Archivfoto

Burg (dzi/fna) l Nach einem überaus erfolgreichen Jahr, der Burger 08 beendete die Saison in der... weiterlesen


01.07.2015 00:00 Uhr


Neueste Leserkommentare


Wenn die Aussage von Frau Budde stimmt, und die Oberfinanzdirektion selbständig entschieden hat, sollte man vielleicht mit der ins Gericht gehen. Mich interessiert am Fall nur, ob das alles rechtens war. Wenn dem so war, ist höchstens über eine Gesetzesänderung nachzudenken. Wenn dem nicht so war, muss jeder, der damit direkt zu tun hatte, angeklagt werden - egal wer.

von Hirschi am 04.07.2015, 18:27 Uhr

Es ist doch bezeichnend für unsere Landesregierung, wenn der MP Hasselhof das Öffentlich machen der Machenschaften kritisiert, aber ansonsten nur auf die "Großen Vortschritte" verweißt. Wieso ist er überhaupt so erpressbar durch den Herren Bullerjahn?

von LutzLaue am 04.07.2015, 12:53 Uhr

Weitere Leserkommentare

Rund um die Volksstimme


Facebook



Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen