Frauen-Handball l Biederitz (ihe/ahf) Am vorletzten Spieltag in der Frauen-Nordliga kommt es am Sonntag um 16 Uhr zum Duell der Verfolger zwischen dem SV Eiche 05 Biederitz (2., 17:3-Punkte) und dem TuS Magdeburg (3., 14:6).

Diese Partie ist für beide Vertretungen von großer Bedeutung, nehmen doch die Teams die Punkte mit in die im Februar beginnende Meisterrunde. Sollten die Biederitzer ihren überraschenden Hinspielerfolg wiederholen, ist ihnen vor dem abschließenden Spiel beim verlustpunktfreien Tabellenführer FSV 1895 Magdeburg II in einer Woche Rang zwei nicht mehr zu nehmen. Zudem wären die zwei errungenen Zähler in der Meisterrunde mit Blick auf die Podiumsplätze Gold wert.

Im Hinspiel legten die SVE-Damen eine Glanzleistung hin und zwangen den eigentlichen Favoriten trotz Personalmangels in eigener Halle nach einem 7:10-Pausenrückstand noch mit 20:17 in die Knie. "Wir haben damals die Partie eindeutig in der Deckung gewonnen", erinnert sich die achtfache Torschützin Juliane Bock, die zusammen mit ihrer Mannschaft wieder ein Erfolgserlebnis gegen den Vorjahresmeister feiern möchte.