Biederitz (ihe/ahf) l Die dritte Vertretung des SV Eiche 05 Biederitz musste gegen die Reserve des Magdeburger SV 90 die zweite Saisonniederlage einstecken. Die Biederitzer verloren die Begegnung in der Stadtliga Magdeburg mit 26:29.

Nach ausgeglichenem Beginn über die Stationen 4:4 und 6:6 setzten sich die MSVer auf 11:7 ab. Besonders bestachen die Gäste dabei mit ihrem gekonnten Spiel über den Kreis. Dieses bekamen die Biederitzer nur selten in den Griff und kassierten auch deshalb viele Strafwürfe. So ging der Gast, der ausgeglichener besetzt war, mit einem verdienten 17:11 in die Kabinen.

Auch nach dem Wechsel fanden die SVE- Mannen zunächst nicht zu ihrer spielerischen Linie. Zwar konnten die Gastgeber den sechs-Tore-Vorsprung aus der Pause langsam abbauen, so richtig gefährlich wurden sie der zweiten Auswahl des MSV aber auch beim Stand von 13:18 und 18:22 nicht. Doch nach einer Dreiviertelstunde hatte Eiche endlich zum 21:23 und 22:24 aufgeschlossen.

Nach zwei weiteren Toren des SV 90 (22:26) mussten sich die gut kämpfenden Biederitzer dem kraftvollen Spiel der Gäste beugen. Letztlich war der Rückraum der Heimmannschaft zu selten wirklich gefährlich.

Am Ende stand so eine gerechtfertigte 26:29 Niederlage zu Buche, mit der die Biederitzer zunächst den Anschluss an das Spitzenduo USC Magdeburg/SV Irxleben verloren haben. Bis zum nächsten Spiel Mitte Februar haben die Biederitzer jetzt erst einmal Pause und können dann beim Post SV Magdeburg III einen neuen Angriff auf die Spitze wagen.

Biederitz: Beran - Harwart, Hesse (7/2), Genth, Buttgereit, Specht (5), Paul (2), Beyme (3/3), Wöhler (3), Lichtenberg (3), Eix, Sumpf (3)