Biederitz (ihe/ahf) l Der Handball-Nachwuchs des SV Eiche 05 Biederitz fuhr am Wochenende einen Sieg und zwei Niederlagen ein. Zudem kam die SpG TuS Magdeburg/Eiche Biederitz zu ihrem ersten Erfolgserlebnis.

Nordliga, wJE

SV Irxleben -

SV Eiche Biederitz 22:3 (11:1)

Trotz der starken Anfangsminuten und einer guten Torhüterleistung setzte sich der Rangdritte SVI schnell ab und ging mit einem 11:1 in die Kabinen. Auch im zweiten Spielabschnitt blieb der Gastgeber am Drücker, profitierte dabei jedoch von vielen Abspiel- beziehungsweise Fangfehlern des Biederitzer Nachwuchses. Auch die Chancenverwertung war, wie in den Wochen zuvor, ausbaufähig. So setzte sich der Favorit verdientermaßen mit 22:3 durch.

Biederitz: Dettmer - Hofmann, Ribbert, Schnell, E. Treffkorn (2), Rosenau, Rost, Neuendorf (1), F. Treffkorn, Besecke

Nordliga, mJE

Barleber HC -

SV E. Biederitz 11:36 (2:18)Nach dem 0:1-Rückstand liefen die Biederitzer "Youngster" zur Hochform auf und trafen 17-mal hintereinander, ohne ihrem Gegner die Chance auf einen Torerfolg zu lassen. Nach dem Wiederbeginn und einer 18:2-Pausenführung wechselten die Verantwortlichen durch, ohne dass dies dem Biederitzer Angriffswirbel einen Abbruch tat. Besonders das Zusammenspiel zwischen jüngerer und erfahrener Spieler war sehenswert. Am Ende gab es einen hochverdienten 36:11- Auswärtserfolg.

Biederitz: Anderson, Kuehn - Steiger (3), Urban (9), Oberwinter (5), Steinweg (7), Schmidt (5), Hesse, Hammecke (3), Müller, Maffert (4)

1. Nordliga, mJD

SV E. Biederitz -

BSV Magdeburg 10:25 (5:13) Dass man auch trotz einer Niederlage zufrieden sein kann, bewies die D-Jugend. Das Ziel, ein besseres Resultat als im Hinspiel einzufahren, ist, trotz der Niederlage gegen den Rangvierten BSV 93 Magdeburg, gelungen. Gegen die im Schnitt einen Kopf größeren Magdeburger setzten die Biederitzer die Vorgaben ihres Trainers Olaf Bienienda sehr gut um. Zudem konnte sich Schlussfrau Susi Ritter zwischen den Pfosten mehrfach auszeichnen. Nach dem 5:13-Rückstand zur Pause verpassten die SVE-Schützlinge in Hälfte zwei durch eine ausbaufähige Chancenverwertung ein besseres Ergebnis. So setzte sich der BSV 93 am Ende mit 25:10 durch und hält weiterhin Anschluss an das Spitzentrio.

Biederitz: Ritter - Steiger (3/2), Urban (2/1), Dorian Oberwinter (1/1), Steinweg, Jagarzewski (2), Exner (2), Hartmann, Bormann, Dorina Oberwinter, Kurpios

Männliche C-Jugend

TuS MD/E. Biederitz -

Oebisfelde II 39:25 (21:10)Im elften Anlauf ist es endlich gelungen. Die erst wenige Wochen vor der Saison zusammengeführte Mannschaft des TuS Magdeburg und Eiche Biederitz fuhr am Wochenende den ersten Saisonsieg ein und belohnte sich für die vergangenen Trainingswochen. "Ich hoffe, dass wir demnächst noch öfter jubeln können", meinte Maxi Ritter (Biederitz), die sich seit August zusammen mit Marco Magalowski (TuS) um die Belange der Mannschaft kümmert.

Am Sonntag wurde nun der SV Oebisfelde II klar bezwungen. Besonders die Torhüter Jeremie Kupplich und Leroy Böttner taten sich hervor, aber auch Spielmacher Kai Ritter, der viel Übersicht ausstrahlte, hatte sich ein Extralob verdient.

TuS/Biederitz: Kupplich, Böttner - Schaper (3), Lingner (5), Riedl (4), Grabowski (4), Müller (1), Ritter (5), Hammecke (8), Hass (7), Keilig (2), Gotzel