Genthin (kga/ahf) l Die E-Junioren des FSV Borussia Genthin haben am vergangenen Sonnabend ihr Hallenfußball-Turnier um den 1. Olli-Fleischer-Cup in eigener Halle ungeschlagen gewonnen und dabei erstaunliche 41 Tore im Turnierverlauf erzielt. Sechs Mannschaften nahmen dabei im Modus Jeder-gegen-Jeden den Kampf um die Pokale des Sponsors auf. Die Borussen zeigten auch in diesem Turnier den zahlreichen Zuschauern ihre gute spielerische Verfassung.

Im ersten Turnierspiel wurde die sich noch im Aufbau befindende Mannschaft der TSG 64 Parchen mit 7:0-Toren besiegt. Im nächsten Match konnte der Genthiner Nachwuchs den SV Blau-Weiß Schollene mit 5:0 schlagen. Die Spg Lok/Borussia Brandenburg kam mit einer 0:12-Niederlage arg unter die Räder.

Die Mannschaft der Spielgemeinschaft Elbekicker/Jerichow konnte sich zu Beginn der Partie recht gut gegen die Borussen behaupten und den 1:1-Ausgleichstreffer markieren. Im weiteren Verlauf mussten aber auch sie sich mit 1:9-Toren geschlagen geben. Auch im anschließenden letzten Turnierspiel setzte sich die Genthiner Jugend souverän mit 8:0 gegen den Mögeliner SC durch und wurde so souveräner Turniersieger.

Bei der abschließenden Siegerehrung erhielt jeder Spieler der ersten drei Mannschaften einen Pokal und jeder der restlichen Teilnehmer konnte eine Medaille mit nach Hause nehmen. Der Verein bedankt sich bei dem Sponsor Oliver Fleischer für die großzügige finanzielle Unterstützung des Turnieres.

FSV Borussia Genthin: Maurice Wolf, Jeremy Hohmann - Mike Sauer, Max Fleischer, Luca Döbbelin, Nik Ahland, Justin Volkmer, Lonis Prietzel, Fynn-Luca Ritter, Paul Arndt

Tabelle

1.Borussia Genthin541:115

2.Elbek.-Jerichow522:210

3.SV B.-W. Schollene58:108

4.Mögeliner SC510:157

5.Lok./B. Brandenb.56:303

6.TSG 64 Parchen53:220