Handball l Biederitz (ihe/fna) Zum Rückrundenauftakt empfängt Handball-Verbandsligist SV Eiche 05 Biederitz (5., 15:7-Punkte) am heutigen Sonnabend um 17 Uhr den Rangdreizehnten HV Solpke/Mieste. Von der Papierform her ein sicher leichtes Unterfangen.

Wenn man den Blick auf die Tabelle wirft, dann wandert die Rolle des Favoriten ganz schnell an die Ehle. Auch das Hinspielresultat - die Biederitzer gewannen zum Saisonauftakt mit 29:24 - kann keinen so wirklich von dieser These abbringen. Und dann haben die HV-Ballwerfer am letzten Wochenende auch noch beim Tabellenschlusslicht mit 28:33 verloren und damit dem SV Oebisfelde II die ersten Zähler der Spielzeit im Derby überhaupt beschert.

"Nach der jahrelangen Verjüngungskur sind die Solpker nun inzwischen weitaus schwerer auszurechnen. Sie trumpfen mit gekonntem Kurzpassspiel und ihrer Konterstärke auf", weiß der Biederitzer Trainer Uwe Werkmeister zu berichten. Um das Ziel Medaillenrang nicht aus den Augen zu verlieren, ist natürlich ein voller Erfolg gegen die Altmärker Pflicht. "Wir haben gut trainiert und wollen das so schnell wie möglich in Zählbares umsetzen", so Werkmeister bei der Abschlussbesprechung.

In Sachen Spielpraxis sind die Altmärker also ein klein wenig im Vorteil. Und auch das Resultat aus der Vorsaison lässt die HV-Handballer optimistisch gen Ehlehalle reisen. Dort nahmen sie im März trotz Außenseiterrolle beim 24:24 immerhin einen wertvollen Zähler mit. Allein das sollte Warnung genug sein.