Barleben (mvo/bjr) l Nach zuletzt zwei zweiten Plätzen sprang für die G-Jugend-Fußballer des SV Union Heyrothsberge am Wochenende der erste Sieg unter dem Hallendach heraus. Unter sechs Teams belegte der jüngste Kicker-Nachwuchs des SVU den ersten Platz beim Turnier des FSV Barleben.

Nach zähem Beginn gegen den aus der Stadtliga vertrauten BSV 93 Magdeburg sprang ein 1:0-Sieg heraus. Zuletzt noch unterlegen, entwickelte sich gegen den Post SV das erwartet packende Duell. Durch ein Tor von Jean-Luca Sensenschmidt gingen die Heyrothsberger in Führung, aber die Landeshauptstädter gaben nicht auf. Nur durch super Paraden von Torhüter Timo gerieten die Heyrothsberger nicht in Rückstand, den Postlern sah man die Verzweifelung an. Timo fischte zwei Bälle aus den Ecken und sorgte mit einem schnell eingeleiteten Spielzug für den 2:0-Endstand. Durch die Euphorie nach vorn getrieben, trat man mit breiter Brust gegen Wanzleben an. Schnell führten die Heyrothsberger durch die Treffer von Moritz Hank und Jean-Luca mit 3:0 und der nächste Sieg wurde eingefahren.

Die letzten beiden Spiele gegen den Gastgeber gerieten zu einer Geduldsprobe. Gegen Barleben II fiel der 1:0-Siegtreffer erst spät. Damit hätte auch ein Unentschieden im finalen Duell gegen den FSV I genügt, doch der 1:0-Erfolg krönte die starke Leistung mit fünf Siegen aus fünf Spielen.