Burg (bjr) l Eigentlich soll Landesoberligist Burger VC 99 morgen in Merseburg die 2. Runde im Volleyball-Landespokal bestreiten. Vor dem Ausscheidungsturnier zum Viertelfinale stehen jedoch etliche Fragezeichen. Für ein besonders großes hat dabei Regionalligist MTV Wittenberg gesorgt, der eigentlich ab 10 Uhr in der Rischmühlenhalle Burger Auftaktgegner hätte sein sollen. Hätte.

Die Nachricht kam überraschend, wurde aber bereits am Donnerstag vom Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt mit einer 3:0-Wertung für den BVC 99 bestätigt. Der MTV Wittenberg tritt demnach nicht zum Turnier an, wie Trainer Ulf Jonas gestern auf Volksstimme-Nachfrage bestätigte: "Wir haben derzeit viele verletzte Spieler, dazu befinden sich einige im Urlaub. Kurzum: Wir bekommen keine spielfähige Mannschaft zusammen." Zuletzt musste sogar die Regionalligapartie gegen die TSGL Schöneiche II abgebrochen werden, da nach einer Verletzung von Zuspieler Thomas Aleithe nicht genügend Akteure zur Verfügung standen.

Ob der BVC 99 die Reise in den Süden antritt, um im zweiten entscheidenden Duell entweder mit den Anhalt Volleys (Landesoberliga) oder der HSG Merseburg (Landesliga Süd) ums Weiterkommen zu ringen, steht übrigens noch in den Sternen. Der Burger Sechser muss am Wochenende ohne Trainer auskommen, da sowohl Jessyka Postolla (beruflich) wie auch Sebastian Behr (privat) verhindert sind. Die Entscheidung, ob gespielt wird oder nicht, übertrug Postolla daher auf die Mannschaft. "Das überlasse ich den Jungs. Beim Pokal ist es meist so eine Sache. Irgendwann fliegt man ohnehin aus dem Wettbewerb, wenn höherklassige Teams dazukommen." Einen möglichen Wunschgegner ließ sich die Trainerin daher nicht entlocken. Das vermeintlich leichtere Los gegen Merseburg dürfte aber im Vergleich zum zweiten Duell binnen sieben Tagen gegen die Anhalt Volleys weniger realistisch sein. Indes bietet sich den Burgern die Chance zur Revanche für die vor Wochenfrist im Liga-Heimspiel erlittene 2:3-Niederlage. Zusätzlich zum feststehenden Ausfall von Mittelblocker Kevin Jasper steht auch ein Fragezeichen hinter Hendrik Kliefoth (Schulterprobleme).