Schönebeck/Heyrothsberge (mzi/ahf) l Am Sonnabend traten die F-Jugend-Fußballer der Spielgemeinschaft Heyrothsberge/Gerwisch I beim sehr gut besetzten Hallenturnier des Schönebecker SC an. Der aktuelle Hallenkreismeister des Jerichower Landes setzte seine gute Serie fort und musste sich lediglich dem Gastgeber geschlagen geben. Weitere Teilnehmer waren: Niederndodeleben, Köthen, Genthin und Wolfenbüttel. Im Modus Jeder gegen Jeden wurde der Sieger in zwölf Minuten Spielzeit pro Spiel ermittelt.

Die Spielgemeinschaft bestritt das erste Spiel. Anders als bei vergangenen Turnieren fand das Team gegen Niederndodeleben sofort ins Spiel und gewann souverän mit 7:0. Der nächste Gegner war zwar völlig unbekannt, allerdings ließ sich die Mannschaft nicht aus der Ruhe bringen und gewann gegen Köthen verdient mit 3:0. Im folgenden Spiel wartete mit dem SSC der Gastgeber. Dem Favoriten musste man sich mit 1:6 geschlagen geben.

Nun trafen die jungen Kicker gegen Wolfenbüttel zum ersten Mal auf eine niedersächsische Mannschaft. Zu diesem Zeitpunkt lagen beide Teams nach Punkten gleichauf, was jede Menge Spannung versprach. Zwar fand Heyrothsberge super ins Spiel und führte schnell mit 2:0, doch durch kleinere Fehler, die sofort bestraft wurden, gelang Wolfenbüttel der 2:2-Ausgleich. Selbst eine zwischenzeitliche 3:2-Führung konnte nicht gehalten werden und das Spiel endete 3:3-remis. Ein Ergebnis, das dem Spielverlauf entsprach. Da Wolfenbüttel sein nächstes Spiel gegen Köthen verlor, sicherte sich die Spg. mit einem 3:0-Erfolg gegen den FSV Borussia Genthin den zweiten Platz.

Bei der Siegerehrung wurde Cora Ellermann von der Spielgemeinschaft abermals zur besten Spielerin gekürt. Zudem bekamen alle Teilnehmer ihre verdienten Medaillen für ihre guten Leistungen. Die große Freude über Platz zwei wurde bei den Kindern dann noch durch die Nominierung für die Sportlerwahl 2013 des Kreissportbundes Jerichower Land und der Volksstimme getoppt. Schon durch die Teilnahme in der Kategorie "beste Nachwuchsmannschaft" fühlten sich die Jungen und Mädchen geehrt. Nun hofft das Team, dass viele Fans für sie abstimmen und ihnen einen weiteren Erfolg bescheren.