Leichtathletik l Wolmirstedt/Genthin (wha/fna) Beim Hallensportfest für Schüler in Wolmirstedt starteten krankheits- und verletzungsbedingt nur fünf Teilnehmer des SV Chemie Genthin. Marie Schöbel (Ak 11) unterstrich ihre derzeitige Bestform und gewann zwei Goldmedaillen. Sie siegte im 50-Meter-Sprint in 7,62 Sekunden und im Medizinballstoßen mit 8,30 Metern. Einen undankbaren vierten Platz belegte sie im Hochsprung mit 1,20 Meter.

Weitere Ergebnisse:

Elias Giese: Medizinballstoßen: 4. Platz (6,01 Meter)

Cedric Beier: 50 Meter: 5. Platz (8,54 Sekunden), Medizinball: 9. Platz (5,74 Meter)

Leonie Muschert: 50 Meter: 6. Platz (8,84 Sekunden), Medizinball: 12. Platz (4,61 Meter)

Luise Röttger: 800 Meter: 5. Platz (3:40,60 Minuten), Medizinball: 9. Platz (4,43 Meter)