Hallenfußball l Genthin (kga/ahf) Zu ihrem letzten Hallenturnier der Saison 2013/14 reisten die E-Junioren des FSV Borussia Genthin zum BSC 94 Rathenow. Insgesamt nahmen sieben Mannschaften am Turnier teil und spielten im Modus Jeder gegen Jeden den Turniersieger unter sich aus. Dabei zeigten die Borussen wieder einmal ihre spielerische Klasse und nahmen den Siegerpokal mit nach Hause.

In ihrem ersten Spiel siegten die Genthiner gegen den FSV Saxonia Tangermünde mit 1:0, gewannen anschließend gegen den FSV Optik Rathenow I mit 2:0. Von der Landesligavertretung des Veranstalters, dem BSC 94 Ratehnow I, trennten sich die Borussen mit 1:1-remis. Die zweite Vertretung des Gastgebers wurde mit 6:0 besiegt. Im vorletzten Turnierspiel hieß der Gegner FSV Borussia Berlin-Pankow. Die Partie endete 2:0 zu Gunsten der Genthiner. Ein weiterer hoher 7:0-Erfolg gegen die zweite Auswahl des FSV Rathenow sicherte der Borussia den Turniersieg vor dem Gastgeber, der ebenfalls ungeschlagen blieb.

Zum Abschluss der Hallensaison bedankte sich der Verein bei allen Eltern und Sponsoren für ihre Unterstützung der eigenen Turniere sowie bei Auswährtsfahrten.

FSV Borussia Genthin: Maurice Wolf, Max Fleischer, Fynn Ritter, Luca Döbbelin, Nik Ahland, Justin Volkmer, Louis Prietzel, Paul Arndt

1.FSV Borussia Genthin619:116

2.BSC 94 Rathenow I618:216

3.FSV Saxonia Tangerm. 614:510

4.FSV Optik Rathenow I612:107

5.Bor. Berlin-Pankow615:76

6.BSC 94 Rathenow II65:213

7.FSV Optik Rathenow II60:370