Gommern (iho/ahf) l Mit recht gemischten Gefühlen war die E-Jugendmannschaft der Spielgemeinschaft Ehle/Elbe zum Auswärtsspiel nach Theeßen/Tucheim aufgebrochen. Bedingt durch die Absagen einiger Stammspieler des Fußball-Kreisligisten standen die Zeichen eigentlich nicht auf Sieg. Umso größer war die Freude über den 2:1 (0:0)-Erfolg bei den Spielern nach dem Abpfiff.

Die Gastgeber der SG Theeßen/Tucheim starteten erwartet druckvoll und setzten die ersten Akzente. Die Gäste schafften es aber von Beginn an, mit hochkonzentriertem Abwehrverhalten und präziser Umsetzung der Vorgaben des Trainers, die Möglichkeiten Tucheims zu begrenzen. Ehle/Elbe bliebe durch Konter stets gefährlich. Die erste Halbzeit endete 0:0 mit mehreren guten Möglichkeiten für beide Seiten, jedoch einigen Feldvorteilen für die SG Theeßen/Tucheim.

Wie schon im ersten Durchgang stand die Defensivarbeit der Gäste im Vordergrund. Theeßen/Tucheim erspielte sich Chancen, die, teilweise glücklich, nicht zum Erfolg führten. In der 35. Spielminute setzte Janis Horn Eric Napiontek in Szene, der gekonnt und unhaltbar zum 1:0-Führungstreffer für die Gäste einschoss.

Die Hausherren ließen sich davon allerdings nicht schocken und spielten weiter nach vorn. Doch ein herausragend agierender Torben Mundt im Tor der Gäste verhinderte mehrfach den Ausgleich. In der 40. Minute musste er sich aber doch noch geschlagen geben.

Beide Mannschaften wollten nun den Sieg für sich erzwingen. Die Gäste blieben immer wieder durch Konter gefährlich. In der 45. Spielminute war es wieder Eric Napiontek, der nach einem schönen Eckball von Janis Horn, mit dem Kopf zur Stelle war und den 2:1-Führungstreffer erzielte.

Nun brachen erwartungsgemäß hektische Schlussminuten an. Die Gastgeber wollten den Ausgleich, scheiterten aber an einer herausragenden kämpferischen und taktischen Leistung der Hintermannschaft der Gäste, sodass es beim 2:1 blieb.

Die SG Ehle/Elbe nahm mit viel Kampf, guter Taktik und etwas Glück den dennoch verdienten Erfolg mit nach Hause.

SG Ehle/Elbe: Torben Mundt - Hannes Kreschel, Josephine Hosang (25. Eric Napiontek), Janis Horn, Toni Hampel, Franz Bolze, Danilo Baumbach, Paul Hardy