Gommern (mzi/jkr/ahf) l Am 16. Spieltag der Kreisliga trennten sich die Spielgemeinschaften der Ehle/Elbe und Heyrothsberge/Gerwisch im F-Jugend-Derby 1:1 (0:1)-unentschieden. Diese Begegnung war nicht nur aufgrund des Derbycharakters ein Spitzenspiel, sondern auch in Anbetracht der Tabellensituation. Die Gäste aus Heyrothsberge/Gerwisch reisten als Tabellenführer mit zwei Spielen mehr nach Gommern, während die Spg. Ehle/Elbe auf Platz drei der Liga rangierte.

Mit viel Vorfreude gingen beide Mannschaften in die Begegnung, in der sich auch einige Klassenkameraden gegenüberstanden, was den Siegeswillen beider Teams natürlich steigerte. Gleich zu Beginn des Spiels versuchten beide Spielgemeinschaften den entsprechenden Druck aufzubauen. Den Gästen aus Heyrothsberge/Gerwisch gelang dies in der Anfangsphase besser. Nach einem abgefälschten Fernschuss in der zehnten Minute hatte Lennard Noth im Kasten der Spg. Ehle/Elbe keine Möglichkeit mehr, den Ball zu halten. Von einer beruhigenden Führung war allerdings keine Rede. Immer wieder versuchten die Gastgeber mit schnellen Kontern den Ausgleich zu erzielen. Doch der Defensivverbund der Gäste hielt den Angriffen der Hausherren zunächst stand. So ging die Spg. Heyrothsberge/Gerwisch mit einer 1:0-Führung in die Halbzeit.

Die Spg. Ehle/Elbe setzte den Gegner jedoch sofort mit Wiederanpfiff weiter unter Druck und so gelang Max Bruchmüller mit einem Weitschuss der viel umjubelte Ausgleich.

Wie im Hinspiel (0:0) stand das Match nun auf Messers Schneide, allerdings mit leichten Vorteilen für Heyrothsberge. Aber die Abwehr um Robert Apel hielt dicht und was doch durchkam, war sichere Beute für Lennard.

Der nasse Rasen und somit auch ein sehr schwerer Ball kosteten auf beiden Seiten sehr viel Kraft. Viele Pässe und Torschüsse kamen dadurch zu kurz oder mit zu wenig Genauigkeit an. Zwar versuchten die Gäste in den letzten fünf Minuten noch einmal alles, um doch noch einen Auswärtssieg mit nach Hause zu nehmen, doch es blieb beim mehr oder weniger gerechten Unendschieden.

Die Hausherren reisen in der kommenden Partie zu Borussia Genthin, während die Gäste den Staffelfavoriten aus Theeßen erwarten.