Burg (bjr) l Mit dem Gewinn der Landesmeisterschaft sorgten die Tennis-Damen 40 des TC Grün-Weiß Burg in der Vorjahressaison für einen echten Paukenschlag. Dieses Kunststück zu wiederholen wird laut Vereinspräsident Joachim Kendzierski ein schwieriges Unterfangen, "da die Staffel noch stärker besetzt ist als in der Vergangenheit. Nichtsdestotrotz will und wird die Mannschaft um eine vordere Platzierung mitspielen."

Auch jenseits von Sachsen-Anhalts Eliteliga sind die Hoffnungen beim TC Grün-Weiß vor dem Saisonstart groß. Die Herren 50 etwa peilen in der Landesliga den Wiederaufstieg an, "auch im Kinder- und Jugendbereich sind wir gut aufgestellt", schätzt der Vereinschef ein. Nachwuchs- trainer Roland Kothe "wagt sich" zusätzlich auch mit der neu formierten Damenmannschaft in den Spielbetrieb. Für die junge Burger Auswahl gelte es in der Premierensaison laut Kendzierski, "Wettkampf- erfahrung zu sammeln und vor allem Spaß zu haben."

Damit dieser im gesamten Verein nicht zu kurz kommt, setzt der TC Grün-Weiß wie in den Vorjahren auch Schwerpunkte neben der regulären Wettkampfsaison. Ein Highlight steht etwa mit den BMW-Open vom 11. bis 13. Juli auf dem Programm. Dazu kommen weitere Turniere wie Sparkassencup, Schleifchenturnier oder Vereinsmeisterschaften. Im September richtet der Verein zudem die Kreis-Kinder- und Jugendspiele an der Roten Mühle aus.