Fußball l Karith (bbu/ahf) Im Platzierungsspiel der Kreisliga Staffel Nord gegen Süd war Tobias Schindler der Matchwinner für den Karither SV. Aber nicht als Torwart auf seiner angestammten Position sondern als Mittelstürmer mit einen Dreierpack beim 5:2 (3:2)-Erfolg über Eiche Redekin.

Bedingt durch die Personalnot bei den Gästen krempelte KSV-Trainer Kevin Maletzki sein Team vollständig um. So ging Schindler in die Sturmmitte, Libero Mike Glomb rückte ins zentrale Mittelfeld und zog dort die Fäden. Andreas Jassmann spielte als Außenverteidiger und brachte viel Schwung über die linke Seite.

Beide Mannschaften spielten munter nach vorn, dabei erwischten die Gäste einen Traumstart. Nach Einwurf von Kevin Schröder brachte Tobias Öhlschläger den KSV in der zweiten Minute in Führung. 180 Sekunden später bediente Schröder mit einen mustergültigen Pass Schindler, der zum 2:0 vollendete. Doch auch die Hausherren nutzten die sich ihnen bietenden Chancen. In der zwölften sowie 21. Minute sorgte Mario Bengsch mit einem Doppelpack für den Ausgleich. Der KSV spielte jedoch unbeirrt weiter. Ein sehr gut aufgelegter Schröder traf in der 34. Minute aus 20 Metern nur den Pfosten. Mit einem durch Jassmann über Öhlschläger eingeleiteten Angriff brachte Schindler den KSV wieder in Führung (43.).

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit machten die Gäste viel Druck. In der 60. Minute krönte Jassmann mit einen direkt verwandelten Freistoß aus 30 Metern seine gute Leistung mit dem 4:2. Den 5:2-Endstand für den KSV besorgte dann wieder Schindler in der 68. Minute. Eiche war zwar bis zum Schluss um Resultatsverbesserung bemüht, jedoch vergebens.

Karither SV: Rößler, Ebert, Cl. Burow, Jassmann, Bernau, Hanke, Glomb, Öhlschläger, Schröder (Sens), Hagendorf, Schindler

Eiche Redekin: Lach, Quegwer, Müller, Kowalski, Mildt, Kasperczack (Blücher), Wartemann, Bengsch, Busch, Ahlert, Scharf

Tore: 0:1 Tobias Öhlschläger (2.), 0:2 Tobias Schindler (5.), 1:2, 2:2 Mario Bengsch (12., 21.), 2:3 Tobias Schindler (43.), 2:4 Andreas Jassmann (60.), Tobias Schindler (68.); SR: Frank-Michael Fester (Brettin); ZS: k.A.