Burg (ssi) l Mit einem 3:3-Unentschieden beim TC Rotehorn Magdeburg II starteten die Herren40 des TC Grün Weiß Burg in die Saison der Landesliga.

Dabei holte nur Andreas Zeuch an Position drei einen Punkt für die Gäste nach den Einzeln. Gegen Patrick Chassen verlor der Burger den ersten Satz mit 5:7, stellte dann jedoch sein Spiel um und gewann die Folgesätze mit 6:1 und 6:0. Ebenfalls über drei Sätze erstreckte sich das Spiel seines Bruders Heiko Zeuch. Der unterlag jedoch nach 2:6 und 7:6 mit 3:6 im dritten Satz gegen Olaf Kuhn. Das Spiel war sehr ausgeglichen, mit Chancen auf beiden Seiten. Im vergangenen Jahr hatte Zeuch triumphiert. Markus Gladisch spielte gegen einen sehr starken Jost Rieke sehr gut mit, die wichtigen Punkte setzte aber der Magdeburger. 6:2 und 6:3 ging somit das Einzel an eins an die Hausherren. Knapp unterlag Marco Brandt gegen Bernd Jenrich mit 3:6 und 6:7.

In den Doppeln holten die Burger dann auf. Heiko und Andreas Zeuch gewannen mit 6:2 und 6:0 gegen Kuhn/Jenrich deutlich. Brandt/Gladisch holten im entscheidenden Doppel gegen Rieke/Martin Richter mit 7:6 und 6:4 den Punkt zum Ausgleich.

Damit sicherten sich die Herren40 die ersten wichtigen Zähler im Kampf gegen den Nichtabstieg. Das ist das ausgeschriebene Saisonziel.