Nach der Saison ist vor der Saison: Da der Burger BC 08 in dieser Woche unter zumindest fragwürdigen Umständen Planungssicherheit für ein weiteres Jahr in der Fußball-Landesliga erhielt, wird bereits an den Rahmenbedingungen für die Spielzeit 2014/2015 gearbeitet. Ein neuer Trainer kommt an die Ihle und mit Regionalligist VfB Germania Halberstadt zudem ein Testgegner der Kategorie "Highlight".

Burg l Das Licht in der Umkleide ist in dieser Woche erloschen. Spieler und Trainerteam verabschiedeten sich in den Urlaub. Angesichts von nur drei Wochen Pause zwischen dem Saisonende am vergangenen Sonnabend und dem Trainingsauftakt am Montag, 30. Juni, ein nachvollziehbarer Schritt. Und doch bleibt eine Menge Unverständnis. Nicht über den BBC 08, der die Spielzeit mit 60 Punkten auf Platz zwei abschloss, sondern über den Fußball-Verband Sachsen-Anhalt (FSA) und über das Wirrwarr um eventuelle Relegationsspiele zur Verbandsliga, die nun aber vom Tisch sind. Auch BBC-Sportvorstand Detlef Zimmer stört sich an der Informationspolitik oder besser gesagt Klarheitsverhinderungspolitik des FSA: "Die Hoffnung auf die Verbandsliga ist begraben. Anhand der Verlautbarungen in der Presse gehen wir davon aus, dass wir nicht zu den 16 Teams in der neuen Saison gehören und es auch keine Relegationsspiele geben wird."

Zimmer muss dieser Tage also keine E-Mails schreiben und keine Telefonate führen - zumindest nicht mit dem Verband. Sein Bürostuhl bleibt nämlich in der Sommerpause nicht automatisch leer. Bevor Neu-Trainer Thomas Sauer beim Auftakttraining die Amtsgeschäfte von Hartmut Müller übernimmt, müssen die Rahmenplanungen für die Saison stehen. Neue Personalien neben dem Übungsleiter ließen sich noch nicht entlocken, wohl aber herrscht Klarheit über das Grundgerüst der Mannschaft: "Bis auf Michael Gädke, der seine Karriere als Aktiver beendet, wird es keine Abgänge im Team geben."

So werden also in nunmehr knapp zweieinhalb Wochen vertraute Gesichter im BBC 08-Parkstadion offiziell wieder einsteigen. Auf sie wartet wie auch auf die Fans eine Woche später schon das Highlight der Vorbereitung. Mit dem VfB Germania Halberstadt gibt sich nach dem 1. FC Magdeburg im zweiten Jahr in Folge ein Regionalligist die Ehre zu einem Testspiel. Volkes Wille spielte dabei eine entscheidende Rolle, wie Zimmer erläutert: "Nach dem FCM-Spiel gab es viel positives Feedback. Die Zuschauer meinten: So etwas dürfte es jedes Jahr geben. Also haben wir uns mit Halberstadt ins Benehmen gesetzt und wurden uns schnell einig. Es passt ja auch ins Konzept des VfB Germania, in der Region für den Verein zu werben." Nähere Informationen zum Ticketverkauf folgen in Kürze.