Radsport l Borsum/Genthin (rew/bjr) Bevor im Juni mit den Deutschen Meisterschaften auf der Bahn und auf der Straße die Höhepunkte für den Nachwuchs des Radrennsport anstehen, nutzten einige Fahrer des Genthiner RC 66 die Gelegenheit zur Vorbereitung. Dazu trafen aktuelle und ehemalige männliche Nachwuchsfahrer aus dem Jerichower Land in Borsum bei Hildesheim beim Pfingstkriterium aufeinander.

Besonders aktiv in der Schlussphase der Junioren präsentierte sich der Lostauer Reinhard Witte, der als Vierter das Podest knapp verpasste. Einen guten Eindruck hinterließen ebenfalls die beiden Fahrer Jonas Müller (ehemals GRC) mit einem zehnten Platz und Paul Schiller (GRC) mit dem ersten Platz. Das sehr gute Gesamtbild der "JL"-Renner rundete Wolfgang Witte (RC Lostau), der bei den Männern im Vorderfeld mitmischte, ab.

Bei den Juniorinnen errang Sarah Beudt einen Podestplatz. Als Dritte musste sie sich lediglich ihren Bundesligateamkolleginnen aus Niedersachsen geschlagen geben.

Hannah Steffen hatte bereits einen Tag zuvor in Langenhagen bei Hannover den Sieg in ihrer Altersklasse davon getragen.

Bilder