Burg (rte/bjr) l Am Sonnabend fand der 1. Burger Handballtag der SG Fortschritt in der Sporthalle am Platz des Friedens statt. Das Turnier, bei dem fünf Mixmannschaften aus aktiven Spielern des Vereins und drei Teams aus den Eltern, Fans und Betreuern bestanden, war ein voller Erfolg.

Während des Turnierverlaufs boten sich spannende und abwechslungsreiche Spiele. Eine Partie wurde etwa erst im Siebenmeterwerfen entschieden. Sehenswerte Tore, viel Einsatz und der hohe Spaßfaktor trugen zum Gelingen bei. Einer der spektakulärsten Treffer gelang Fabian Heisinger, der einen langen Abwurf direkt im gegnerischen "Kasten" versenkte.

Da der Spaß im Vordergrund stand, gab es an diesem Tag nur einen wahren Sieger: der Verein mitsamt seinen Aktiven, Eltern und Fans. So lobte der Kapitän der ersten Männermannschaft, Mathias Lange: "Es war ein wunderschöner Tag. Ich bin mir sehr sicher, dass wir ihn im nächsten Jahr als ein weiteres Highlight im Kalender wiederholen werden." Das Organisationsteam versprach, bei der wahrscheinlichen Neuauflage den Ablauf und das Rahmenprogramm noch weiter zu verbessern.

Der Dank der SG Fortschritt Burg richtete sich an alle Helfer, die für die Verpflegung und den reibungslosen Ablauf des Turniers gesorgt hatten, sowie an Schiedsrichter Manfred Brüggener, der alle Spiele tadellos leitete. Dabei wurde auch hin und wieder ein Auge bei der Regelauslegung zugedrückt.