Der SV Union Heyrothsberge zeigt sich weiter in einer sehr guten Frühform und gewann auch sein drittes Testspiel. Gegen den Landesklasse-Vertreter setzte sich der SVU mit 7:1 (3:0) durch.

Heyrothsberge l Der Gastgeber wartete nicht lang mit den ersten Offensivaktionen. Tobias Thormeier setzte ein erstes Achtungszeichen, da waren noch keine zehn Minuten gespielt. Nach einer Flanke von Max Zimmermann stand Unions Top-Torjäger Marcus-Antonio Bach frei vor Staßfurts Keeper Robert Michalak und traf per sehenswerter Direktabnahme ins Tor (17.). Der SV 09 kam kaum mehr aus der eigenen Hälfte. So musste sich Michalak noch häufiger allein gegen die SVU-Angreifer erwehren. Sieben Minuten nach seinem ersten Treffer erzielte Bach in einer schönen Einzelaktion das 2:0 für die Gastgeber.

Neuzugang Clemens Behrenwald musste sich in der 29. Minute das erste Mal bewähren. Ein Freistoß der Gäste fand seinen Weg an der Mauer vorbei und auf das Gehäuse des Union-Torhüters, der mit einer glänzenden Parade den Ball aber noch ins Toraus lenkte. Die anschließende Ecke landete direkt bei Heyrothsberge, sodass Tobias Thormeier im direkten Gegenzug den dritten Treffer für die Hausherren erzielen konnte.

In der 36. Minute hätten die Gäste beinahe über einen Treffer jubeln können, doch das kurzzeitig herrschende Chaos in der Heyrothsberger Defensive verwertete die Mannschaft aus dem Salzlandkreis jedoch nicht.

Die Gäste waren nach dem Seitenwechsel entschlossen, es dem SV Union nicht weiter so leicht zu machen und ihm mehr Gegenwehr zu bieten. Ganz offensichtlich zahlte sich das aus, denn in der 52. Minute erzielte Chris Matthias Horstmann das 1:3 für die Staßfurter. Mike Pinno erstickte die aufkommende Hoffnung der Gäste jedoch im Keim. Vier Minuten nach dem Anschlusstreffer, stellte der Angreifer den alten Abstand wieder her. Philipp Spengler, der dritte Heyrothsberger Neuzugang neben den Torhütern Behrenwald und Christopher Biegelmeier, erzielte das 5:1 (73.). Auch Daniel Ziemann und Karsten Völckel trugen sich kurz vor Spielende in die Torschützenliste zum 7:1-Endstand ein. Heyrothsberge scheint für das Landespokal-Spiel am Sonnabend beim Ligakonkurrenten SV Stahl Thale gut gerüstet.

SV Union Heyrothsberge: Behrenwald (46. Biegelmeier) - Hoppe (46. Raugust), Vaz (60. Kloska), Schumburg, Völckel, Ziemann, Bach (46. Müller), Zimmermann, Spengler, Thormeier, Pinno (65. Seipold)

Tore: 1:0, 2:0 Marcus-Antonio Bach (17., 24.), 3:0 Tobias Thormeier (30.), 3:1 Chris Matthias Horstmann (52.), 4:1 Mike Pinno (56.), 5:1 Philipp Spengler (73.), Daniel Ziemann (85.), 7:1 Karsten Völckel (89.); SR: Tobias Menzel (Magdeburg), Marcel Hosenthien, Frank-Detlef Stietzel

Bilder