Burg (nrc) l "Ich weiß nicht, ob man direkt von einem Klassenunterschied sprechen kann, aber man hat dennoch gesehen, dass wir die technisch bessere Mannschaft waren", schätzte Thomas Sauer, Trainer des Burger BC, nach dem Testspiel gegen den SV 09 Staßfurt (Landesklasse) ein. Der Landesligist siegte recht deutlich mit 4:1 (2:0).

Der BBC zeichnete sich durch gutes Passspiel aus, was dem Team gute Torchancen ermöglichte. Zudem standen die Burger kompakt in der Abwehr. Die Gäste taten sich recht schwer, diese zu knacken. Burg nutzte dagegen das Hauptproblem der Staßfurter in diesem Spiel: Ballverlust in der Vorwärtsbewegung. In der 23. Minute erzielte Franz Zimmer seinen ersten von insgesamt drei Treffern per direktem Freistoß. 15 Minuten später war es Martin Krüger, der den 2:0-Halbzeitstand herstellte.

Der SV 09 gab sich allerdings nicht geschlagen. Trotz des Rückstands, der sich bereits in der 51. Minute auf 0:3 erhöhte, kämpften sie weiter. Mit langen Bällen versuchten die Staßfurter, ihren Stürmern Möglichkeiten zu bieten, doch die Zuspiele wurden nicht optimal verwertet.

Die Gastgeber zogen auch daraus ihren Nutzen und zogen über ein schnelles Konterspiel wieder vor den Kasten des SV 09. Zimmer stach einmal mehr heraus und schloss einen Alleingang zum 4:0 ab. "Franz ist eigentlich nicht unser Toptorjäger, aber er ist ein Spieler, der eine Partie schon mal im Alleingang entscheiden kann", erkannte Sauer die Leistung seines Schützlings an.

Die Staßfurter steckten aber auch nach dem 0:4 nicht auf und belohnten sich schließlich für ihre Ausdauer. Über die rechte Seite erreichte ein schneller Angriff Chris Matthias Horstmann, der den Ehrentreffer erzielte (82.) "Burg ist eine starke Mannschaft und wir haben uns achtbar aus der Affäre gezogen", schätzte SV 09-Co-Trainer Axel Quednow ein. "Die Einstellung der Jungs war lobenswert. Wir haben nur zu viele unnötige Ballverluste produziert." Der SSC-Coach war zufrieden. "Unsere Leistung war bis auf die letzten 15 Minuten sehr gut. Die Mannschaft war sehr konzentriert", resümierte Sauer. Für den BBC endete nun die Vorbereitung, die "nicht ganz optimal verlief, da in der zweiten Hälfte unserer Testphase einige Spiele verschoben oder gar ganz ausgefallen sind. Dennoch sind wir für die Saison gut gerüstet."

Burger BC: Krüger - Herms (26. Siemke), Krüger, Plünnecke (46. B. Schäfer), Benkel, Müller (46. H. Schäfer), Schaarschmidt, Zimmer, Saager, Schock, Bartsch (Kolzenberg)

SV 09 Staßfurt: Beier (46. Michalak) - Hartmann, Schmidt (65. Mensching), Lissek, Rodriguez-Gomez, Siegel, Jesse, Gurn, Stachowski, Horstmann, Härtge

Tore: 1:0 Franz Zimmer (23.), 2:0 Martin Krüger (37.), 3:0, 4:0 Franz Zimmer (51., 76.), 4:1 Chris Matthias Horstmann (82.); SR: Stefan Dehmel (Magdeburg), Matthias Geidel, Heiko Kammer; ZS: k. A.