Fußball l Burg (bjr) Auf einen "großen" Gegner muss Landesligist Burger BC 08 im Landespokal-Wettbewerb noch warten. Dafür gibt sich mit dem 1. FC Weißenfels voraussichtlich am Sonnabend, 6. September, um 15 Uhr ein alter Bekannter die Ehre im BBC 08-Parkstadion. "Es gibt unangenehmere Lose", kommentierte Trainer Thomas Sauer die Paarung, die sich nach dem 3:1-Erstrundensieg beim SSV 90 Landsberg (Landesklasse VI) bestätigt hat.

Zunächst einmal kommt natürlich die Erinnerung an das Pokal-Achtelfinale der Vorsaison zurück. Im November 2013 hatte sich der Süd-Landesligist schon einmal in Burg vorgestellt - und wurde nach einer überzeugenden BBC-Leistung mit einer 2:6-Klatsche auf die Heimreise geschickt. Rückschlüsse auf das neuerliche Duell will Sauer aber nicht ziehen: "Ich denke, uns erwartet ein gleichwertiger Gegner. Wir stehen vor einer harten Aufgabe." Reizvoll dürfte die Partie jedoch auch aus einem anderen Blickwinkel sein: Wäre es am Ende der abgelaufenen Saison zu einer Verbandsliga-Relegation gekommen, hätten beide Teams um einen Startplatz in Sachsen-Anhalts höchster Spielklasse gefochten.

Derweil hat der Landesverband FSA auf die noch ausstehenden Partien der ersten und zweiten Runde reagiert. Die dritte Runde (Achtelfinale) ist auf Sonnabend, 11. Oktober, verlegt worden. Die Auslosung erfolgt am 6. September.