Handball l Biederitz (ihe/ahf) Die SG Fortschritt Burg (1. Nordliga) hat am Dienstagabend die Reserve des SV Eiche 05 Biederitz aus der 2. Nordliga mit 24:22 (11:6, 19:13) bezwungen.

Die SG bestimmte über weite Strecken die ersten 20 Minuten. Die Biederitzer kamen spielerisch nur schwer in Gang und ließen beste Tormöglichkeiten ungenutzt. Beides änderte sich im Mitteldrittel, auch wenn gerade die Burger Achse Teßmann - Lange - Weigel weiterhin zu viele Entfaltungsmöglichkeiten bekam. Die Fortschritt-Handballer behaupteten aufgrund ihres konsequenteren Abschlusses auch nach dem zweiten Drittel die Führung. Im Schlussabschnitt stand mit Christian Bünger der dritte starke SG-Torhüter zwischen den Pfosten. Jedoch spielte der SVE nun seine konditionellen Vorteile aus. Auch im Deckungsverhalten gewannen die Gäste an Stabilität.

"Spielen wir mit Tempo, dann sieht es schon ganz ordentlich aus", meinte Spielertrainer Ingo Heitmann. Ähnlich zufrieden war der Burger Trainer Hendrik Kurth auf der anderen Seite.

SG Fortschritt Burg: Wegner, Gerlach, Bünger - Teßmann (5), Borkholz (3), Lange (5), Weigel (5), Winkler (2), Wucherpfennig (4)

SV Eiche 05 Biederitz: Meyer, Wetzel - Bramer (7), Gericke (1), Münder (4), Wentzel (3), Krüger (2), Neumann (5), Heitmann