Burg (gsc/bjr) l In gut zwei Wochen, am Sonntag, 12. Oktober, findet die neunte Auflage des traditionellen Burger Rolandlaufs statt. Seit Jahresbeginn bereitet das Organisationsteam des Burger Rolandgymnasiums, der Laufgruppe "Ihleläufer" und der Sparkasse Jerichower Land diesen Sporthöhepunkt in Burg vor.

Auch in diesem Jahr bieten die Veranstalter drei Laufstrecken und eine Walkingstrecke an. Aufgrund der Baumaßnahmen in der Magdeburger Straße wird die Route durch die Innenstadt aus der Deichstraße folgende Straßenzüge umfassen: Am Markt, Jacobistraße, Hinter dem Roland, Brüderstraße bis zum Start-/Zielbereich auf dem Schulhof des Rolandgymnasiums. Bewährt hat sich im Vorjahr der gemeinsame Schülerlauf - die Wertung erfolgt selbstverständlich nach Altersklassen und Geschlechtern getrennt. Unter Berücksichtigung dessen wird um 10 Uhr der Schülerlauf gestartet. Nach etlichen Hinweisen zur Streckenlänge wurde die Distanz in diesem Jahr auf 2,2 Kilometer verkürzt.

Um 10.25 Uhr startet der Hauptlauf über 10,5 Kilometer. Fünf Minuten später gehen die Starter über 6,5 Kilometer gemeinsam mit den Nordic-Walkern (5,4 Kilometer) auf die Strecke. Auch an die Kleinsten wurde gedacht: Vor den Hauptläufen wird erneut ein "Bambini-Lauf" über rund 300 Meter stattfinden. Im Ziel wartet eine kleine Belohnung auf die jüngsten Teilnehmer. Auf allen Strecken weisen Hinweisschilder Läufern den Weg. Zusätzlich stehen Streckenposten zur Absicherung bereit, Radfahrer begleiten Startfelder.

Anwohner an der Laufstrecke bitten die Organisatoren bereits jetzt um Beachtung und Verständnis für die Einschränkungen durch die zeitweilig erforderlichen Straßensperrungen vor und während der Veranstaltung. Für Getränke und Verpflegung an den Strecken und am Ziel ist gesorgt. Umkleidemöglichkeiten sind im Rolandgymnasium vorhanden und geduscht werden kann dieses Jahr in zwei Fitnessstudios (Kapellenstraße) nur wenige Minuten von der Schule entfernt. Parkmöglichkeiten bestehen auf dem Hof des Rolandgymnasiums (Einfahrt Oberstraße) und in den anliegenden öffentlichen Straßen.

Wer gut vorbereitet an den Start gehen will, kann auch in diesem Jahr das "Warm up" nutzen, welches eine Physiotherapeutin vor den Starts durchführen wird. Jeder, der das Ziel erreicht, erhält eine Teilnehmerurkunde. Die Siegerehrung findet nach Abschluss des letzten Laufs statt.

Anmeldungen werden im Internet unter www.epz- online.de oder formlos (Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, Verein/Schule) bei Kerstin Dazer, Rolandgymnasium Burg, Brüderstraße 46, 39288 Burg oder telefonisch bei Holger Müller (0 39 21) 98 32 61 und per Fax (0 39 21) 94 48 68 entgegengenommen. Nachmeldungen sind am Lauftag noch bis eine Stunde vor dem Start im Wettkampfbüro möglich.

Wie aus den Vorgängerauflagen gewohnt, wollen die Organisatoren mit dem Rolandlauf einer gemeinnützigen Einrichtung helfen: Mit den Startgebühren (zwischen einem und vier Euro je nach Alter und Laufstrecke) und den Spenden der Förderer soll die geplante Umgestaltung des Schulhofs des Rolandgymnasiums unterstützt werden. Die Veranstalter rufen deshalb alle Laufinteressierten aus Nah und Fern auf, mit ihrer Teilnahme diese Initiative zu unterstützen. Weitere organisatorische Informationen folgen.