Handball l Biederitz (ihe) Im Duell der Reserve-Mannschaften gewann die Sieben des SV Eiche 05 Biederitz in der 2. Nordliga gegen den TuS Magdeburg mit 25:22 (9:10).

Der Angriff der Gäste zeigte sich spielfreudig und in der Deckung bekam TuS nur wenig Entfaltungschancen. So zog der SVE auf 6:2 davon, verlor jedoch im weiteren Verlauf mehr und mehr die Spielkontrolle. Zuviele Fehler im Vorwärtsgang ließ TuS noch vor dem Pausenpfiff die 10:9-Führung übernehmen.

Insgesamt sahen die Zuschauer mit vier roten Karten bei 17 Zeitstrafen (zwölf TuS/fünf Eiche) eine sehr hektische und teilweise überharte Partie. Beim 21:20 übernahmen die Gastgeber letztmalig die Führung, ehe die Gäste entscheidend das Geschehen an sich rissen. Nach einem Siebenmetertreffer von Steffen Gericke zum 24:21 war die Begegnung entgültig entschieden. "Es war die erwartet schwere Partie, in der wir erst spät die entscheidenden Akzente setzten", so SVE-Trainer Ingo Heitmann.

Eiche Biederitz: Gronemeier, Wetzel - Wentzel (10/2), Rabe, Gericke (1/1), Krüger, Thielicke (3), Bramer (5/2), Klingebeil, Neumann, Schmidt (2), Münder, Holzgräbe (4)