Bismark/Heyrothsberge l Die Landesliga-Fußballer des SV Union Heyrothsberge kehrten am Sonnabend ohne Punkte aus der Altmark zurück. TuS Schwarz-Weiß Bismark gewann mit 2:0 (2:0), vor allem weil die Gäste ihre Möglichkeiten nicht konsequent nutzten.

Die Gäste starteten mit einer ungewohnten Anfangsformation. Acht Ausfälle hatte SVU-Trainer Torsten Völckel zu beklagen. So begann der erst 19-jährige Mike Gunnar Tennstädt aus der Heyrothsberger Reserve als Stürmer für den erst kurz vor Anpfiff verletzten Marcus-Antonio Bach. Dementsprechend verhalten gingen die Unioner in die Partie.

Die erste Chance hatten dann auch die Hausherren in der zwölften Minute. Bis dahin hatten sich beide Mannschaften abgetastet. Mit einem 25-Meter-Freistoß von Karsten Völckel musste auch Hannes Gust im TuS-Kasten das erste Mal aktiv werden (18.). Nach einem Ballverlust am eigenen Strafraum kam Steffen Rogge zu Fall, der Unparteiische Mike Weiß zeigte auf den Punkt. Carlo Rämke ließ Christopher Biegelmeier im Union-Gehäuse keine Chance - 1:0 für die Gastgeber (23.). Sieben Minuten später segelte eine Bismark-Flanke durch den Gäste-Strafraum, die weder Nico Nazare Vaz noch Andre Seipold erreichten. Dafür war der einzige Altmärker im Strafraum zur Stelle. Rämke versenkte den Ball unhaltbar mit dem Kopf im Tor (30.).

In der zweiten Hälfte riss der SVU das Spiel an sich und erarbeitete sich Chancen im Minutentakt. Erst scheiterte Tennstädt frei an Torhüter Gust, wenig später war es Mike Pinno, der mit einem Heber über den geschlagenen Schlussmann das Tor verfehlte. Auch eine Eckenserie der Gäste brachte zwar Möglichkeiten, nicht aber den ersehnten Treffer. "Mit dem Anschluss, hätten wir mindestens einen Punkt mitgenommen", war sich SVU-Coach Völckel sicher. Es blieb beim Halbzeitstand und der Erkenntnis des Union-Trainers: "Mir fehlte die letzte Entschlossenheit. Auf der anderen Seite, wenn man die klaren Sachen nicht macht, hat man keine Punkte verdient."

TuS Schwarz-Weiß Bismark: Gust - Knoblich (76. Fleischmann), Bartsch, Klose, Mayer (58. Kühne), Rämke, Metzger, Rogge, Burkardt, Grützmacher, Leutz

SV Union Heyrothsberge: Biegelmeier - Vaz, Ch. Schumburg, Raugust, Völckel, Seipold, Raue, Tennstädt (80. Bach), Thormeier, Pinno, Müller

Tore: 1:0, 2:0 Carlo Rämke (FE 23., 30.); SR: Mike Weiß (Osterweddingen), Benjamin Lanzki, Ramona Becker; ZS: 107