Biederitz (ihe/ahf) l Während sowohl die männliche B-Jugend als auch die weiblichen E-Juniorinnen des SV Eiche 05 Biederitz an diesem Wochenende spielfrei hatten, festigte der Handball-Nachwuchs der männlichen D- und E-Jugend mit zwei klaren Erfolgen seine sehr guten Positionen in der Nordliga-Tabelle.

Nordliga, mJD

Post SV Magdeburg -

Eiche Biederitz 24:9 (14:4)

Nach anfänglicher Ausgeglichenheit setzten die Gäste, die kleinere Probleme in der Deckungsarbeit besaßen, erste Akzente und zogen auf 7:3 davon. Bis zum Halbzeitpfiff baute der Biederitzer Nachwuchs den Vorsprung vorentscheidend auf 14:4 aus. Nach dem Wiederbeginn hielt der Gastgeber zwar zunächst den Abstand (7:17), musste sich aber am Ende doch noch mit 9:24 geschlagen geben. Mit dem Überspringen der Auswärtshürde beim Post SV verschaffte sich der Eiche-Nachwuchs weiter ein kleines Punktepolster gegenüber dem Rangfünften des BSV 93 Magdeburg, der nun mit vier Pluspunkten weniger hinter dem SVE liegt.

Eiche Biederitz: Ritter - Jagarzewski (1), Schneider (1), Steinweg (6), Hartmann (2), Kurpios, Anderson, Urban, Steiger (4), Groß, Exner (9), Oberwinter (1)

Nordliga, mJD

Eiche Biederitz -

BSV Magdeburg II 45:1 (25:1)

Wie dem Spielstand unschwer zu entnehmen ist, ging es während der vierzig Minuten praktisch nur in eine Richtung. Zur Pause führte der SVE- Nachwuchs bereits mit 25:1. In der zweiten Hälfte blieb dann das Biederitzer Gehäuse sogar ganz sauber und so wurde ein, auch in dieser Höhe jederzeit verdienter, 45:1-Heimerfolg bejubelt. Damit belegen die Biederitzer Platz drei der Tabelle hinter dem SCM und dem SV Irxleben. Mit einem Spiel weniger auf dem Konto, können die SVE-Youngster aber noch am Rangzweiten SVI vorbeiziehen und bei einem eventuellen Ausrutscher der Landeshauptstädter eventuell sogar selbst die Spitze übernehmen.

Eiche Biederitz: M. Beres (3), Rieger - Hammecke (12), Müller (2), Maffert (9), Schmidt (3), Warnecke (5), L. Hesse (3), K. Beres (3), O. Beres (2), J. Hesse (6)