Krevese/Burg (bjr) l Die Zeit für Besinnlichkeit beginnt beim Burger BC 08 frühestens am morgigen Sonnabend um 15 Uhr. Weihnachten, Winterpause und die souveräne Tabellenführung zum Jahreswechsel mögen schöne Aussichten für den Spitzenreiter der Fußball-Landesliga Nord sein. Gründe, es im ersten - vorgezogenen - Rückrundenspiel um 13 Uhr beim Kreveser SV (8.) ruhiger angehen zu lassen, sind es indes nicht, wie Trainer Thomas Sauer klarstellt: "Wir müssen weiterhin `geil sein` auf die Punkte. Es wurde in der Woche mit derselben Intensität wie immer trainiert und wir werden die Begegnung mit derselben Ernsthaftigkeit angehen wie alle 15 vorherigen Saisonspiele."

Dass dies nicht nur dem eigenen Selbstverständnis halber geschieht, wird beim Blick auf die Zahlen schnell deutlich: Die Altmärker sind auf Rang acht liegend derzeit stärkster Aufsteiger. Hinter der Halberstädter Reserve (45) und dem BBC 08 (34) stellen sie mit 28 Saisontoen den drittbesten Angriff der Liga. "Ich denke auch, dass sie sich in so einem Spiel, in dem es für sie nichts zu verlieren gibt, nicht nur auf die Defensive konzentrieren werden", mutmaßt der Burger Coach.

Was sich mit Gewissheit sagen lässt, ist, dass sich beide Teams anders als beim 2:0-Hinspielsieg des BBC 08 zu Saisoneröffnung "gefunden" haben. Experimente in der Aufstellung schließt Sauer daher vorab aus: "Wir werden die für dieses Spiel beste Elf auf den Platz schicken. Herumprobieren können wir während der Vorbereitung noch genug. Das letzte Pflichtspiel des Jahres bietet sich dafür nicht unbedingt an."

Aufgrund einer beachtlichen Ausfallliste, die beim 2:0-Sieg über den Magdeburger SV Börde in der vergangenen Woche um Alexander Siemke (Risswunde am Schienbein) "bereichert" wurde, darf man dennoch gespannt sein, welches Gesicht die Burger Start- elf morgen trägt. "Der Kader ist derzeit etwas ausgedünnt", wohl dennoch erlesen genug, um auch im abschließenden Spiel des Jahres einen Erfolg einzufahren. Ohnehin ist derzeit nicht beabsichtigt, im Winter personell noch einmal aufzustocken. Denn immerhin ist auch über die Weihnachtsfeiertage hinweg schon so manche Blessur geheilt.

Es fehlen: keine Information - Patrick Bartsch, Jonas Fischer, Christian Behr, Alexander Siemke (alle verletzt), Bastian Benkel (beruflich); SR: Stefan Nowak (Hornhausen), Benedict Ohrdorf, Steffen Wozny