Hallenfußball l Großkorbetha/Burg (ago/bjr) Zu einem hervorragend organisierten Turnier im Großraum Halle/Leipzig weilte die E-I-Jugend des Burger BC 08 kürzlich beim TSV 1893 Großkorbetha. Die Burger maßen sich in der Vorrunde mit den Mannschaften des 1. FC Lok Leipzig, ZFC Meuselwitz und des Gastgebers. Gegen Lok gelang ein 1:1. Mit 2:0 wurde der ZFC Meuselwitz besiegt und Großkorbetha schlugen die Burger mit 7:3. Damit war der BBC 08 Gruppenerster und für das Halbfinale qualifiziert. Gegner war der SSV Markranstädt. Durch einen knappen 1:0-Sieg in einem spannenden Spiel, in dem Torhüter Paul Weirich zur Hochform auflief, zogen die Burger ins Finale ein. In diesem wartete kein Geringerer als RB Leipzig. Fünf Minuten hielt Burg dem Ansturm stand. Dann setzte sich die individuelle Klasse der Leipziger durch und kurzerhand stand es 3:0 für RB. Burg verbuchte danach noch klare Chancen durch Xaver Papart und Linus Eurich. Diese konnten jedoch nicht genutzt werden. RB gab nochmal Gas und erhöhte zum 5:0-Endstand. Trotzdem freuten sich die Burger über Platz zwei. Paul Weirich konnte sogar den Pokal für den besten Torhüter mit nach Hause nehmen.

Burger BC 08: Paul Weirich, John Kersten, Carlo Neumann, Linus Eurich, Tim Thiele, Xaver Parpart, Ole Matthias