Einem hart erkämpften Derbysieg stand aus Sicht der Burger Nachwuchs-Fußballer am Wochenende eine indiskutable Leistung auf fremdem Platz gegenüber. Während die B-Junioren die Spielgemeinschaft Heyrothsberge/Gerwisch mit 3:2 (2:1) niederrangen, unterlagen die C-Jugendlichen in Merseburg mit 0:5 (0:4).

Burg (ago/bjr) l Vor allem defensiv verteilte der Burger Verbandsligist "Geschenke".

Landesliga, B-Junioren

Burger BC 08 -

Heyrothsb./Gerw. 3:2 (2:1)

Im Kreisderby der Landesliga-Staffel II setzte sich der BBC mühsam durch. Burg begann mit starkem Offensivlauf und belohnte sich per Doppelschlag mit der frühen Führung. Zunächst nutzte Maxi Kramer eine Flanke von Philipp Rißling zum Führungstreffer (5.), nur zwei Minuten später stand Ronan Schönfelder goldrichtig, als er Tom Liepes Pass mit einem gefühlvollen Heber zum 2:0 verwertete.

Auch danach waren die Gastgeber dominant und ließen der Spielgemeinschaft wenig Raum. Gegen Ende der ersten Halbzeit flaute der Angriffswirbel etwas ab, so dass die Gäste ihre Spielzüge deutlich besser ausspielen konnten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff nutzte Florian Gruner einen Abstimmungsfehler in der BBC-Defensive und erzielte den Anschlusstreffer (40.).

Mit dem Start der zweiten Halbzeit lieferte Burg die Antwort: Jonathan Höschele bediente Lucas Engel mustergültig und dieser stellte mit seinem Tor den alten Abstand wieder her (41.). Danach bemühten sich die Ihlestädter weiter um flüssigen Spielaufbau, der aber durch viele Abseitsentscheidungen unterbrochen wurde. Die Gäste kamen besser ins Spiel, ohne jedoch Gefahr zu entwickeln. Nach einem Eckball, der bereits geklärt schien, nutzte Nils Lippert die zweite Welle und die mangelnde Abwehrbereitschaft der Burger und netzte zum erneuten Anschluss ein (65.). Die Spg. witterte nun ihre Chance auf den Ausgleich, Burg brachte den Sieg aber über die Runden.

Burg: Maurice Dünnebier - Justin Kaufmann, Philip Rißling, Leon Raede, Henryk Gottschalk, Tom Liepe, Lucas Engel, Ronan Schönfelder (80. Tobias Müller), Jonathan Höschele, Max Krause, Maximilian Kramer (32. Sinan Boulehmi)

Heyrothsberge/Gerwisch: Nick Benecke - Yves Jeschek, Florian Gruner, Miguel Deckert, Tim Herrmann, Johannes Matthe, Loris Richter, Ben-Moritz Heinrich (64. Terence Hebelitz), Tony Schulze, Felix Kattner, Nils Lippert

Tore: 1:0 Maximilian Kramer (5.), 2:0 Ronan Schönfelder (7.), 2:1 Florian Gruner (40.), 3:1 Lucas Engel (40.), 3:2 Nils Lippert (65.); SR: Mario Sämisch (Karith); ZS: 27

Verbandsliga, C-Junioren

VfB IMO Merseburg -

Burger BC 08 5:0 (4:0)

Ohne zwei fehlende und mit drei angeschlagenen Stammspielern musste der BBC eine klare Niederlage hinnehmen. Nachdem sich die Anfangsminuten ausgeglichen gestalteten, übernahm IMO mehr und mehr die Kontrolle. Den Burgern gelang in der Offensive wenig, beide Stürmer liefen auf Grund fehlender Ideen aus dem Mittelfeld ins Leere und so gab es in der ersten Halbzeit keinen Torabschluss für die Gäste. In der 14. Minute machten sich die Gastgeber einen Fehler auf der linken BBC-Abwehrseite zunutze und gingen in Führung. Nur wenig später folgte ein Doppelpack nach ähnlichen Fehlern und mit der 3:0-Führung war die Partie praktisch gelaufen (18., 26.). Dass der Rückstand zur Pause nicht noch höher ausfiel, verdankten die Ihlestädter ihrem Keeper Maurice Dünnebier, der mit starken Paraden das Ergebnis in Grenzen hielt. Nach einem weiteren Fehler seiner Vorderleute musste sich Maurice aber noch vor der Pause erneut geschlagen gegeben - 0:4 (34.).

Mit der deutlichen Führung im Rücken beschränkten sich die Merseburger nach Wiederanpfiff auf Ergebnisverwaltung. Wer nun dachte, dass der BBC in Fahrt kam, sah sich getäuscht. Der Ball wurde ideenlos in den eigenen Reihen gehalten, unbedrängte Fehlpässe folgten. Da auch die Offensive an ihre schwache Leistung der ersten Halbzeit anknüpfte, wurde die Defensive der Gastgeber nie ernsthaft in Gefahr gebracht. Kurz vor Schluss fiel noch das 5:0 (68.). "Sicherlich sind wir geschwächt in das Spiel gegangen, aber ich hätte mir schon gewünscht, dass die Mannschaft den Kampf annimmt", fasste ein enttäuschter BBC-Trainer Marko Karius zusammen.

Burg: Maurice Dünnebier - David Grundmann, Leon Coring, Nina Räcke, Florian Jänicke (59. Willi Totzke), Lucas Engel, Maximilian Kramer, Justus Stefaniak, Gabriel Pütter (64. Chris Kramer), Sasha Ulrich, Leo Lichtenberg

Tore: 1:0 Alexander Kubisch (14.), 2:0 Benedict Strauchmann (18.), 3:0, 4:0, 5:0 Kay Siedemann (26., 34., 68.); SR: Oliver König (Bruckdorf); ZS: 35