Gommern (jha/ahf) l Bereits vor Wochenfrist feierte die JSpG Gommern/Möckern einen Auswärtssieg in der Sachsen-Anhalt-Liga der C-Junioren. Die männliche E-Jugend verkaufte sich zwar teuer, musste sich im Heimspiel dennoch geschlagen geben.

Sachsen-Anhalt-Liga, mJC

Post SV Magdeburg -

Gommern/M. 25:33 (13:18)

Bis zum Stande von 6:6 hielten die spielstarken Gastgeber gut mit. Dennoch setzte sich die Mannschaft aus Gommern/Möckern auf 10:6 ab. Dieser Vorsprung wurde bis zur Pause verwaltet. Mit Beginn der zweiten Hälfte versuchten die Magdeburger durch größere Aggressivität dem Spiel noch einmal eine Wende zu geben. Doch mit Routine und spielerischer Cleverness verbuchten die Gäste den verdienten Sieg.

JSpG: Jo. Wucherpfennig - Ja. Wucherpfennig (1), Wolter, Kleinau, Leine (8), Kegel, Dlusinski (9), Sperling (5), Mangold (1), Leifholz (5), Köhler (4)

Nordliga, mJE

JSpG Gommern/Möckern -

SV Irxleben 17:27 (9:12)

Nach einer satten 9:37-Hinspielniederlage hatten die Gastgeber gegen den SVI noch etwas gutzumachen und obwohl es nicht zum Sieg reichte, bot die JSpG-Sieben eine couragierte Leistung. Nach der 2:1-Führung hielten die Gastgeber bis zum 7:8 den Anschluss. Mit einem vorentscheidenden 0:7-Lauf startete die JSpG aber fatal in die zweite Hälfte. Nach der nötigen Auszeit sammelte sich das Heim-Team und hielt den Vorsprung der Irxleber konstant bei zehn Treffern.

JSpG: Ritter - Fischenbeck (1), Prochnau, Wöhe, Bartholomäus, Pusch, Ahrens (2), Werner, Schulze, Biegelmeier (7/1), Straske (7)