Burg (rko/ahf) l Der TC Grün-Weiß Burg startet mit insgesamt zehn Teams in die neue Tennis-Freiluftsaison, darunter fünf Nachwuchsmannschaften. Besonders erfreut ist man beim TCB darüber, dass es gelungen ist, eine Mannschaft in der U 9 an den Start zu bringen.

In der für ganz Sachsen-Anhalt neuen Altersklasse starten gleich fünf junge Talente aus Burg. Aus Sicht des Vorsitzenden Roland Kothe ist besonders erfreulich, dass darunter vier Mädchen sind, was gänzlich gegen den Trend im Tennisnachwuchs geht. Dabei kommt auf die Jüngsten eine Mehrbelastung zu, denn sie müssen im Sinne der ganzheitlichen körperlichen Ausbildung einen Vielseitigkeitswettkampf aus Springen, Laufen und Werfen absolvieren. Dieser geht zu 100 Prozent in die Wertung ein.

Das Feld im Nachwuchsbereich komplettieren Mannschaften der U 12, U 14 sowie zwei Mannschaften in der U 18, bei denen nur Jungs an den Start gehen. Besonders ambitioniert dürfte die erste Vertretung der U 18 mit Spitzenspieler Hanh Nguyen in die Saison gehen, haben sie schließlich ihren Titel in der Jugendbereichsklasse aus dem vergangenen Jahr zu verteidigen.

Bei den Erwachsenen ruhen die Hoffnungen des Vereins besonders auf die Damen 40 in der Landesoberliga, der höchsten Spielklasse des Landes. Mannschaftsführerin Christiane Wermuth setzt dabei auf die Spitzenspielerin im Land, Elke Thele, die ihre Teamkameradinnen im Kampf um einen vorderen Platz mitreißen wird. Sowohl die erste Damen- wie auch die erste Herrenmannschaft (Bereichsliga) haben sich zahlenmäßig verstärkt und hoffen auf eine stabile Leistung in ihren Klassen.

Die Herren 50 kämpften mit ihrem Spitzenspieler Marcus Gladisch in den letzten Jahren eher mit ihren Verletzungen, als um größere Erfolge in der Landesliga. Das sieht in diesem Jahr etwas besser aus, sodass vielleicht die ein oder andere Überraschung möglich ist.

Auch bei den Herren 40 in der Bereichsliga um Marco Brand kämpft der TC Burg um eine stabilere Leistung und setzt dabei auch auf eine Verstärkung durch neue Spieler. So sind Jürgen Sterzik, Karl-Heinz Fehse, Michael Siebert, Andreas kötteritsch, Frank Salomon und Joachim Kendzierski neu im Kader um den Kapitän.

Auf jeden Fall freuen sich alle Spielerinnen und Spieler der Grün-Weißen auf die neue Saison, bei der auch der Spaß nach dem Spiel nicht zu kurz kommen soll.