Paplitz (mbo/bjr) l "Lieblingsgegner" bezwungen, letztes Saisonheimspiel gewonnen: Für die Kreisliga-Fußballer des SC Paplitz 07 hätte das Wochenende mit dem 7:0 (3:0)-Erfolg über den SV Eiche Redekin kaum besser verlaufen können.

In der Serie 2012/2013 konnte Redekin den vorerst letzten Erfolg gegen die 07er einfahren. Dem schloss sich eine Serie von Paplitzer Siegen "zu Null" an. Zugleich war der SV Eiche aber in dieser Spielzeit als einziges Team der Nord-Staffel auf fremdem Platz ungeschlagen. Der Sonnabend ließ indes nur die Serie der Gastgeber bestehen.

Der Sportclub legte los wie die Feuerwehr. Nach drei Minuten gelang Kevin Bäcker mit einer sehenswerten Direktabnahme das frühe 1:0. In der Folge gelang es den Gastgebern öfter, durch eine löchrige Eiche-Deckung durchzukommen. Das 2:0 gelang Benjamin Richter. Kevin Franken besorgte vor der Pause das 3:0.

Paplitz dominierte nach dem Seitenwechsel weiter, jedoch schlichen sich Konzentrationsfehler ein. So dauerte es eine Weile, ehe die 07er wieder zu ihrem Spiel fanden. Drei weitere Richter-Tore sowie ein Treffer von Bäcker bescherten den Platzherren den 7:0-Erfolg - den fünften Sieg in Folge.

Am Sonnabend reist der SC 07 zur SG Traktor Schermen, gegen die im Pokal Endstation war und die bereits beim 2:2 im Hinspiel einen Teilerfolg verbucht hatte.

Paplitz: Thiele - Ziem (57. Biermann), Jericho, Bäcker, Richter, Franken (75. C. Ohle), Bote, Pieritz (62. S. Ohle), Gesche, Krone, Dettloff

Redekin: Roland - Quegwer, Borys, Graf, Richter, Mahlow (62. Ahlert), Neumann, Bretzke, Borchert, Müller, Busch (75. Kasperczack)

Tore: 1:0 Kevin Bäcker (3.), 2:0 Benjamin Richter (6.), 3:0 Kevin Franken (22.), 4:0 Benjamin Richter (57.), 5:0 Kevin Bäcker (67.), 6:0, 7:0 Benjamin Richter (85., 89.); SR: Michael Lücke; ZS: 32