Magdeburg/Niegripp (ahf) l Die SG Blau-Weiß Niegripp musste sich trotz einer 2:0-Führung bei der Reserve des SV Fortuna Magdeburg in der Fußball-Landesklasse noch mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Der 2:2-Ausgleichstreffer war jedoch ein Eigentor, was den Punktverlust umso unglücklicher machte.

Besonders über Außen war die SG gefährlich, was Marcus Schlüters Doppelpack binnen zehn Minuten (11., 21.) bewies. Die Blau-Weißen hätten den Vorsprung sogar erhöhen können, doch Matthias Lindenblatt und Bastian Schlüter verpassten.

"In der zweiten Hälfte haben wir dann alles falsch gemacht und die Fortuna-Reserve aufgebaut", so SG-Trainer Joachim Greisner. Durch zwei Freistöße kamen die Gastgeber erst zum Anschluss durch Patrick Karg (57.) und dann zum Ausgleich. Ronny Pantenburg fälschte den Ball unhaltbar ins eigene Tor ab (78.).

Fortuna II: Raschke - Rupprecht, Strietz, Schulz, Enge, Franzelius, Röder, Einecke, Fleischmann, Karg, Menzel

Niegripp: Klein - Gerber, Wilde, B. Schlüter, Nabel, Lindenblatt, Mlynek, Ackmann, Rennwald, Pantenburg, M. Schlüter

Tore: 0:1, 0:2 Marcus Schlüter (11., 21.), 1:2 Patrick Karg (57.), 2:2 Ronny Pantenburg (ET 78.); SR: Aline Schäfer (Loburg), Felix Oehler, Yves Jeschek; ZS: 13