Parchen/Paplitz (mbo/bjr) l Durch ein 2:2 (1:0)-Remis im letzten Saisonspiel bei der SG Parchen/Hohenseeden hat es der SC Paplitz 07 verpasst, Platz zwei in der Fußball-Kreisliga Nord endgültig zu sichern.

Die Gäste starteten ausfallgeschwächt, aber forsch. In der achten Minute wurde SC-Kapitän Kevin Franken im Strafraum umgerissen und verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zur Gästeführung. Mitte der ersten Halbzeit konnten sich die Parchener ein wenig aus der Umklammerung lösen.

Nach der Pause wollten die 07er die schnelle Entscheidung, aber es fehlte die Durchschlagskraft. So gelang den Gastgebern der verdiente Ausgleich durch "Joker" Stefan Rampke (79.). Nur drei Minuten später sollte es noch dicker kommen für die Gäste: Daniel Schlahs traf zur SG-Führung. Doch erneut nur 180 Sekunden später hatte der SCP eine Freistoßgelegenheit aus rund 25 Metern Torentfernung. Kevin Bäcker versuchte es, sein wuchtiger Schuss wurde abgefälscht und der 2:2-Ausgleich war perfekt.

Nun sind die Paplitzer auf Schützenhilfe im Kampf um Platz zwei angewiesen. Die SG Traktor Schermen müsste jedoch gegen Parchen/Hohenseeden einen Sieg mit zwölf Toren Unterschied einfahren, um die 07er doch noch abzufangen.

Parchen/Hohenseeden: Genrich - Möhring (62. Rampke), Stärke, Schlien, Mahlhase, Schlahs, Fenger, Schmidtke (56. Shawky), Bonitz, Döring (46. Köppe), Plodek

Paplitz: Thiele - Bäcker, Jericho, Krone, Bote (76. C. Ohle), Pieritz, Gesche, Liesewitsch (82. Perlberg), Franken, Puhl, Biermann

Tore: 0:1 Kevin Franken (8., FE), 1:1 Stephan Rampke (79.), 2:1 Daniel Schlahs (82.), 2:2 Kevin Bäcker (85.); SR: Konrad Tietz (Rosian); ZS: 26